Aslan Academy

FORUM DAUERHAFT GESCHLOSSEN! Das RPG wird nur noch zu Design Zwecken benutzt! Besucht uns auf http://tristan.forumieren.com/
 
StartseiteAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 Tristan´s Zimmer!

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2, 3, 4  Weiter
AutorNachricht
Tristan
WÄCHTER ÜBER ALLES


Anmeldedatum : 11.03.11
Anzahl der Beiträge : 623

Charakter
Name: Tristan Fair
Alter: 17 Jahre
Gesinnung: Gut

BeitragThema: Tristan´s Zimmer!   Mo Mai 21, 2012 12:51 pm

TRISTAN`S ZIMMER!




Tristan´s Zimmer in der Academy!
Es ist ziemlich groß und nach seinen Geschmack eingerichtet.
Obwohl er diese "spezielle" Herkunft hat ist das Zimmer jedoch sehr schlicht.
Bad, Schreibtisch etc. alles ist vorhanden.
Fayé hat auch seinen privaten Bereich.


"Reden" *Denken* *Kommunizieren mit Fayé*

"Fayé Redet"  *Fayé denkt* *Kommunizieren mit Tristan*

Mich zu treffen ist Schicksal.
Mich zu lieben ist Mut.
Mich zu bekommen ist Geduld.
Mich zu haben ein Traum.
Mich zu verlieren: Dein Untergang!
Nach oben Nach unten
http://fantasyacademy.forumieren.com
Tristan
WÄCHTER ÜBER ALLES


Anmeldedatum : 11.03.11
Anzahl der Beiträge : 623

Charakter
Name: Tristan Fair
Alter: 17 Jahre
Gesinnung: Gut

BeitragThema: Re: Tristan´s Zimmer!   Mi Jun 20, 2012 6:39 pm

>>>>Academy Skylight/Krankenzimmer


Ich schloss die Tür zu meinen Zimmer auf und sah noch einmal ob Ro mir gefolgt war, dann ging ich hinein. "Bitte schließ die Tür hinter dir Ro!"

Ich hoffte mal das keine "Vereherrinnen" heute rumlungerten oder lauschten. Ich zeigte ihr einen Stuhl wo sie sich setzen konnte.


"Reden" *Denken* *Kommunizieren mit Fayé*

"Fayé Redet"  *Fayé denkt* *Kommunizieren mit Tristan*

Mich zu treffen ist Schicksal.
Mich zu lieben ist Mut.
Mich zu bekommen ist Geduld.
Mich zu haben ein Traum.
Mich zu verlieren: Dein Untergang!
Nach oben Nach unten
http://fantasyacademy.forumieren.com
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Tristan´s Zimmer!   Mi Jun 20, 2012 6:57 pm

pp.: Krankenzimmer

Ich war Tristan einfach still gefolgt und sah mich um. Hier sollte ich mich zurecht finden? War wohl höchst unwahrscheinlich. Und immer hin hatte ich mein Ziel ja eigentlich schon erreicht wie es aussah. Also konnte ich wieder zurück. Tristan, was ist das für ein Wappen? fragte ich ihn und setzte mich einfach dort hin wo er hin gezeigt hatte. Die Tür hatte ich geschlossen.
Nach oben Nach unten
Tristan
WÄCHTER ÜBER ALLES


Anmeldedatum : 11.03.11
Anzahl der Beiträge : 623

Charakter
Name: Tristan Fair
Alter: 17 Jahre
Gesinnung: Gut

BeitragThema: Re: Tristan´s Zimmer!   Mi Jun 20, 2012 7:23 pm

Ich war etwas nervös....wieso eigentlich!? Ich setzte mich vor Ro und gab ihr das Amulett. "Das ist das Königswappen...das Wappen der Königsfamilie die es hier gibt!" Ich seufzte. "Es weiß niemand das es einen Herrscher gibt...außer sehr wenigen Vertrauten...er gilt als Gerücht und im Schloss lebt Keiner mehr. Es dient als Hotel..im Moment. Die Pflichten und Aufgaben erledige ich von hier aus....aber...ich bin zur Zeit völlig fertig!" Ich stand auf und ging ans Fenster. "Ich habe es Nesi auch erst vor kurzen gesagt.....aber wieso hast du dieses Wappen!? Bist du Jemand aus meiner Familie!? Du hast gesagt du bist 19 Jahre....wenn dem so wäre...du wärst dann die Nächste in der Thronfolge Ro!" Oh man...konnte ich es ihr echt auflegen!? Immerhin wusste sie ja fast nichts mehr. "Erinnserst du dich...ich sagte vorhin Dáuphin....das ist ein Name....der name des königlichen Nachfolgers....du hast irgentwie darauf reagiert!" Fragent sah ich Ro an.


"Reden" *Denken* *Kommunizieren mit Fayé*

"Fayé Redet"  *Fayé denkt* *Kommunizieren mit Tristan*

Mich zu treffen ist Schicksal.
Mich zu lieben ist Mut.
Mich zu bekommen ist Geduld.
Mich zu haben ein Traum.
Mich zu verlieren: Dein Untergang!
Nach oben Nach unten
http://fantasyacademy.forumieren.com
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Tristan´s Zimmer!   Mi Jun 20, 2012 7:36 pm

Ich sah tristan weiter an und wurde langsam unruhig. Wieso sagte er denn nicht eifach was dieses Wappen zu bedeuten hatte? Ein Wappen der Königsfamilie? fragte ich noch einmal nach und sah ihn fragend an. Hatte ich da echt richtig gehört? Als er dann fragte wieso ich dieses Wappen hatte sah ich ihn nur fragend an. Ich weiß es nicht .. echt nicht .. ich weiß nur noch das ich auf einem Schiff war, und das dann gesunken ist und ich an dieser Insel gestrandet bin ich schluckte etwas bei der Erinnerung daran. Als er wieder diesen Namen sagte sah ich das Wappen an. Ich hab nur wieer die Bilder von damals gesehen, nur das dieses Mal alles viel realer war, und das ich die Fahne gesehen habe die am Schiffsmasten war. Mit dem Wappen darauf ich sah Tristan an.
Nach oben Nach unten
Tristan
WÄCHTER ÜBER ALLES


Anmeldedatum : 11.03.11
Anzahl der Beiträge : 623

Charakter
Name: Tristan Fair
Alter: 17 Jahre
Gesinnung: Gut

BeitragThema: Re: Tristan´s Zimmer!   Mi Jun 20, 2012 8:16 pm

Ro schien nicht mitbekommen zu haben das ich mich verraten hatte. Zum Glück! Ein Schiff!? Ich wusste nichts von einen gesunkenen Schiff meiner Familie! Ro war 2 Jahre älter als ich...also woher auch. Ich seufzte, denn wir kamen so nicht weiter. "Vielleicht ist es auch besser du erfährst es nicht...vielleicht sollst du es auch nicht erfahren Ro." Immerhin hätte man es ihr auch sagen können. Ich ging zu ihr und nahm das Amulett und das Tuch vorsichtig aus ihrer Hand. "Hast du etwas dagegen das ich...das Tuch behalte....das du deine Vergangenheit einfach hinter dir läßt...nach vorne siehst....!?" Wenn sie nicht wollte..ich konnte nichts dagegen tun...immerhin gehörte es ihr, aber...vielleicht sollte es sie auch in die Irre führen. Komisch...ich musste mich plötzlich ins Bad verdrücken....mit mir gingen die Gefühle wieder durch....irgentwie hatte ich gehofft...gehofft...ich hätte diese Aufgabe abgeben können! Mehr Zeit mit Nesi....und all das...! *VERFLIXT!* Ich hatte zum Glück die Tür zu gemacht, denn ich war dir Wand mit den Rücken heruntergerutscht, hatte meine Knie angezogen und vergrub mein Gesicht in den Armen. Das Tuch hielt ich genauso wie das Amulett noch in den Händen, aber ließ es dann doch fallen.


"Reden" *Denken* *Kommunizieren mit Fayé*

"Fayé Redet"  *Fayé denkt* *Kommunizieren mit Tristan*

Mich zu treffen ist Schicksal.
Mich zu lieben ist Mut.
Mich zu bekommen ist Geduld.
Mich zu haben ein Traum.
Mich zu verlieren: Dein Untergang!
Nach oben Nach unten
http://fantasyacademy.forumieren.com
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Tristan´s Zimmer!   Mi Jun 20, 2012 8:25 pm

Ich sah Tristan weiter an. Was hatte das denn bitte alles zu bedeuten. Wieso verstand ich kein Wort von dem was er sagte? Ich verstand zwar die Worte, aber nicht wirklich was er damit meinte. Als er dann meinte es wäre vielleicht besser ich würde all das, meine Vergangenheit nicht erfahren, und das Tuch und das Amulett nahm schüttelte ich nur den Kopf. Tristan .. ich bin es leid ... ich will nicht so weiter machen wie vorher .. jede Nacht frage ich mich wo ich herkomme, und ob da irgendwo jemand ist der nach mir sucht .. mir ist klar das ich nicht einfach so irgendwohin kommen kann und gleich mit offenen Armen empfangen werden kann .. aber ich .. ich will wissen wer ich bin und wo ich herkomme .. ob da noch irgendwo eine Familie auf mich wartet Mein ganzes Leben lang hatte ich nur auf diese Chance gewartet. Auf diese einzige Chance endlich meine Familie suchen zu können. Und jetzt solllte ich sie einfach vergessen und nicht danach suchen? Das konnte er doch nicht tun. Ich blieb einfach sitzen und starrte aus dem Fenster. Ich wollte es wissen, wollte nicht einfach so aufgeben. EGal was bei der Suche herauskommen würde. Ich wollte wissen wo ich her kam und ob mich jemand vermisste. Irgendwann stand ich dann doch auf und lief zur Tür in die Tristan verschwunden war, langsam öffnete ich sie und schielte hinein. Kann ich reinkommen? fragte ich vorsichtig
Nach oben Nach unten
Tristan
WÄCHTER ÜBER ALLES


Anmeldedatum : 11.03.11
Anzahl der Beiträge : 623

Charakter
Name: Tristan Fair
Alter: 17 Jahre
Gesinnung: Gut

BeitragThema: Re: Tristan´s Zimmer!   Mi Jun 20, 2012 8:42 pm

Keine Ahnung wieso ich jetzt weinte, aber ich hatte wircklich gehofft Ro wäre ein Teil meiner Familie und würde mir diese..diese...LAST abnehmen können. Immerhin war ich erst 17 Jahre und sie 19! Das sie UMBEDINGT wissen wollte wer sie war...im Grund...hatte sie sich das gut überlegt!? Ich hörte sie plötzlich an der Tür....komisch das sie zu mir kam...ich war es gewohnt das man anklopfte. Na ja...egal! "Hmm...!" Mehr hörte man nicht, denn noch immer vergrub ich mein Gesicht in den Armen. Na ja...schließlich sah ich auf, aber starr die Wand vor mir an. "Weißt du Ro....im Grund ist es immer besser die Vergangenheit hinter sich zu lassen.....immerhin weißt du ja so gut wie nichts.....woher willst wissen ob diese Erinnerungen überhaupt stimmen...nicht eingeplanzt sind!?" Konnte ja auch sein. Ich sah das Tuch an. "Vielleicht will man dich nur in die Irre führen....ich will dich nicht davon abhalten deine Vergangenheit zu suchen.....eigentlich hatte ich gehofft du gehörst zu meiner Familie....dann wärst du der Erbe unserer Familie und nicht ich. Ich bin erst 17 Jahre...diese Pflichten...ich bin oft so fertig das ich fast im stehen einschlafe...ich kann froh sein Nesi zu haben, aber ....wielange halte ich das noch aus!?" Ich hatte mich verraten....aber..ich konnte sie ja nicht zwingen aufzugeben oder ihr das Tuch wegnehmen. "Versprich mir nur...verraten niemanden das ich diesen Namen trage und das ich überhaupt exestiere.....der König...er soll nur ein gerücht bleiben...okay!? Tue wenigstens das für mich!" Ich seufzte und hielt ihr das Tuch hin.


"Reden" *Denken* *Kommunizieren mit Fayé*

"Fayé Redet"  *Fayé denkt* *Kommunizieren mit Tristan*

Mich zu treffen ist Schicksal.
Mich zu lieben ist Mut.
Mich zu bekommen ist Geduld.
Mich zu haben ein Traum.
Mich zu verlieren: Dein Untergang!
Nach oben Nach unten
http://fantasyacademy.forumieren.com
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Tristan´s Zimmer!   Mi Jun 20, 2012 9:22 pm

Ich blieb einfach an der Tür stehen und schielte zu ihm hinein. Was saß er denn da so zusammen gekauert da? Ich sah ihn fragend an und ging schließlich ganz hinein. Blieb aber weiter an der Tür stehen. Wenn ich gehen soll, musst du es nur sagen sagte ich zu ihm und sah ihn weiter an. Als er meinte es wäre besser die Vergangenheit hinter sich zu lassen nickte ich nur. Ja, ich verstand was er meinte, aber es war nicht besser für mich. Tristan .. ich versteh was du meinst, und was du mir sagen willst damit, aber .. ich weiß eben sogut wie garnichts, und frage mich jede Nacht wo ich herkomme. Ich will doch nur wissen wer ich wirklich bin ich sah ihn weiter an. Als er dann meinte er hätte gehofft ich wäre einer seiner Familie sah ich ihn nur weiter an. Er war der jetztige Herrscher. Hatte all die Pflichten. Wieso sollte man mich in die Irre führen wollen? Was hätten die Leute davon? ich nahm das Tuch und wusste nicht so recht was ich noch zu der sache mit dem schlafen sagen sollte. Also nickte ich nur. Versprochen, ich werds niemanden sagen ich nickte nur noch einnmal
Nach oben Nach unten
Tristan
WÄCHTER ÜBER ALLES


Anmeldedatum : 11.03.11
Anzahl der Beiträge : 623

Charakter
Name: Tristan Fair
Alter: 17 Jahre
Gesinnung: Gut

BeitragThema: Re: Tristan´s Zimmer!   Mi Jun 20, 2012 9:37 pm

Ich schniefte nur, denn was sollte ich denn noch sagen oder tun!? Also...war das doch nur ein Funken Hoffnung der sich im Nichts auflöste.....was sollte es...musste es halt so weiter gehen. Mittlerweile war ich es ja gewohnt. Ich fand es immer unwichtig...war es vergessen..sollte es auch so bleiben. Es gab immer einen Grund das es so war. Ich nickte nur das Ro es niemanden sagten wollte, denn ich musste ihr vertrauen.....ich kapierte nur nicht wieso es ihr so...so...schnuppe war! Nesi komischerweise...sie machte sich so Sorgen um mich...aber Ro....ihr schien es regelrecht schnuppe zu sein wie es mir ging! Sollte ich ihr jetzt noch gründe auftischen!? Es konnte viele Gründe haben....vielleicht wollte man nicht das sie an ihren wahre Familienamen kam....vielleicht spielte man es ihr vor um ihre wahre Familie reinzulegen!? Was wusste ich schon. Doch das war ja jetzt egal. Ich schniefte nur, was sollte ich schon groß machen...zwingen konnte nicht einmal ich sie. "Hast du schon eine Unterkunft!?" Immerhin musste ich mich auch darum kümmern....immer noch.


"Reden" *Denken* *Kommunizieren mit Fayé*

"Fayé Redet"  *Fayé denkt* *Kommunizieren mit Tristan*

Mich zu treffen ist Schicksal.
Mich zu lieben ist Mut.
Mich zu bekommen ist Geduld.
Mich zu haben ein Traum.
Mich zu verlieren: Dein Untergang!
Nach oben Nach unten
http://fantasyacademy.forumieren.com
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Tristan´s Zimmer!   Mi Jun 20, 2012 9:52 pm

Ich sah Tristan weiter an und sah dann das Tuch an. Ich verstand echt nicht wieso er schon der Herrscher hier war. Hatte er keine Eltern? Keinen Vater der das übernehmen konnte? Keine größeren Geschwister? Wären wir eine Familie, wäre dann wohl ich diejenige die all das machen müsste was er im Moment tat. Ich sah ihn an und kniete mich zu ihm. Tristan .. hör mir bitte mal zu.. okay? Ich hab keine Ahnung was ich glauben soll.. aber bis jetzt ist es immer darauf hinaus gelaufen das ich das geglaubt habe, was sich für mich richtig angefühlt hat .. und als du ins Krankenzimmer kamst .. keine Ahnung was da gewesen ist, aber ich hab mich erinnert. An irgend etwas das ganz weit hinten versteckt ist.. irgendwo in der hintersten Schublade.. also muss es ja irgend wie richtig sein das ich hier bin ich sah ihn weiter an und spielte etwas mit dem tuch. Ich ließ mich zurück fallen und sah Tristan wieder an. Und als du den Namen gesagt hast, hab ich wieder die Bilder gesehen vom Unglück. Und die Fahne am Masten die Langsam ins Meer verschwand.. ich weiß nicht wieso ich nichts weiß, und wieso man mich nicht gesucht hat. ich seufzte etwas und sah ihn weiter an. Aber ich bitte dich .. du bist jung.. 17 Jahre, und sie legen dir schon so eine Last auf die Schultern.. lass mich dir helfen.. es wird immer mehr.. immer schwerer, und mit den Jahren wirst du dieses normale Leben aufgeben müssen.. ich sah ihn weiter an.
Nach oben Nach unten
Tristan
WÄCHTER ÜBER ALLES


Anmeldedatum : 11.03.11
Anzahl der Beiträge : 623

Charakter
Name: Tristan Fair
Alter: 17 Jahre
Gesinnung: Gut

BeitragThema: Re: Tristan´s Zimmer!   Mi Jun 20, 2012 10:07 pm

Ich hörte Ro genau zu, aber schüttelte dann den Kopf. "Ist schon okay....such einfach das was du brauchst...ich komm schon klar...wird schon gehen!" Ich lächelte, obwohl...irgentwie...na ja. "Ich habe meine beste Freundin...sie ist für mich da...keine Sorgen!" Ich wusste das es sich bescheuert anhörte..immerhin war Nesi auch irgentwann....irgentwann hatte sie Jemanden...ob ich dann nicht auch im Weg war!? Ich war wieder kurz davor .... na ja...mir liefen breits die Tränen wieder über das Gesicht, aber ich gab keinen Laut von mir. "Bitte....geh .....such was du brauchst Ro....wenn du ein Zimmer brauchst....du weißt wo du mich findest, aber.....bitte behalt alles was hier passiert ist für dich....alles....aber jetzt geh bitte...vergiß es....ich schaffe das schon..keine Sorge!" Ich seufzte und starrte die Wand vor mir an...der erste und letzte Funken...erloschen...wie eine Kerze bei einen leichten Windzug. Ich bekam immer mehr Angst....Angst vor der zukunft.....!


"Reden" *Denken* *Kommunizieren mit Fayé*

"Fayé Redet"  *Fayé denkt* *Kommunizieren mit Tristan*

Mich zu treffen ist Schicksal.
Mich zu lieben ist Mut.
Mich zu bekommen ist Geduld.
Mich zu haben ein Traum.
Mich zu verlieren: Dein Untergang!
Nach oben Nach unten
http://fantasyacademy.forumieren.com
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Tristan´s Zimmer!   Do Jun 21, 2012 12:48 pm

Immernoch sah ich Tristan an. Ich sollte suchen was ich wollte. Ich seufzte etwas und sah dann zur Wand. Klang ja schon fast als hätte ich irgend etwas falsch gemacht. Aber ich kannte ihn ja nicht einmal! Also konnte ich doch nicht wissen was er war oder wieso er so reagierte. Als er wieder begann zu weinen wusste ich nicht so wirklich was ich tun sollte. Ich wusste wirklich nicht was ich tun sollte! er forderte mich auf ich solle gehen. Also stand ich auf und gab nichts mehr von mir. Ich ging zur Badezimmertür und sah Tristan noch einmal an. Wieder sah ich Bilder, nur das es dieses Mal völlig fremde BIlder waren. Ein kleines Kind das zusammen gekauert dasaß und weinte. Dann eine Frau die zu diesem Kind kam und sie in den Arm nahm. Eine Melodie wurde gesummt und das Kind beruhigte sich. Ich schluckte und sah Tristan weiter an. Ich begann einfach die Melodie zu summen. Vielleicht kannte er sie. Ich wusste nur das woran ich mich gerade erinnert hatte. Wann immer ich traurig gewesen war, als ich noch war diese Frau, meine Mutter gekommen und hatte mir dieses Lied vorgesungen.
Nach oben Nach unten
Tristan
WÄCHTER ÜBER ALLES


Anmeldedatum : 11.03.11
Anzahl der Beiträge : 623

Charakter
Name: Tristan Fair
Alter: 17 Jahre
Gesinnung: Gut

BeitragThema: Re: Tristan´s Zimmer!   Do Jun 21, 2012 7:10 pm

Ich starrte nur die Wand an....echt...hatte ich so ein Pech!? Plötzlich fing Ro an zu summen! Ich sah sie fragent an, aber kapierte nicht wieso sie das machte. Ich kannte das Lied nicht. Hatte sie es von ihrer Mutter!? Ich kannte meine ja nicht...sie war gestorben...ich hatte sie nicht einmal gesehen....ich hatte das Licht des Lebens erblickt und gleichzeitig war Ihres erloschen! Ich wusste nicht was ich sagen sollte. "Ich kenn das nicht....tut mir leid!" Ich seufzte....komisch das ich jetzt an Nesi dachte....aber ich wünschte sie wäre jetzt hier. Ich musste mich aber langsam mal daran gewöhnen....sie war irgentwann.....irgentwann war Nesi ....wie auch immer. Irgentwie bereitete mir das Summen Kopfschmerzen....doch ich ließ es mir nicht anmerken. Wieso war Ro noch da!?


"Reden" *Denken* *Kommunizieren mit Fayé*

"Fayé Redet"  *Fayé denkt* *Kommunizieren mit Tristan*

Mich zu treffen ist Schicksal.
Mich zu lieben ist Mut.
Mich zu bekommen ist Geduld.
Mich zu haben ein Traum.
Mich zu verlieren: Dein Untergang!
Nach oben Nach unten
http://fantasyacademy.forumieren.com
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Tristan´s Zimmer!   Do Jun 21, 2012 8:40 pm

Ich sah Tristan weiter an, und summte weiter die Melodie die mir gerade wieder eingefallen war. Ich wusste echt nicht was das nützen sollte. Aber vielleicht würde er sie ja erkennen. Ich wusste echt nciht was ich noch tun sollte. Vielleicht wirklich einfach gehen. Oder doch nicht?? Ich blieb einfach stehen und seufzte etwas. Das Lied hat mir meine Mutter vorgesungen wenn ich traurig war.. sie hat immer wieder das selbe Lied gesungen, und dann hat sie gemeint alles würde wieder gut werden ich lächelte bei der Erinnerung wieder und sah dann Tristan an. Er musste echt eine ganze Menge um die Ohren haben.
Nach oben Nach unten
Tristan
WÄCHTER ÜBER ALLES


Anmeldedatum : 11.03.11
Anzahl der Beiträge : 623

Charakter
Name: Tristan Fair
Alter: 17 Jahre
Gesinnung: Gut

BeitragThema: Re: Tristan´s Zimmer!   Do Jun 21, 2012 9:01 pm

Ich sah Ro an, als sie mir das mit den Lied sagte. "Ich kenne es nicht Ro.....ich kannte nicht einmal meine mutter.....ich habe sie nie gesehen....mein Licht fing an zu strahlen und....gleichzeitig ist..ihres erloschen....sie hat mir nie etwas vorgesungen....nie!" Mal davon abgesehen...Ro summte die ganze Zeit...das war etwas anderes. "Es...es bereitet mir...irgentwie Kopfschmerzen Ro....dieses Lied...wie du es nennst....keine Ahnung!" Es war nicht Ro´s Summen....es war das Lied ansich! Komisch....ich konnte meine Augen wieder fast nicht offen halten....das weinen.....ich war wieder müder geworden! "Ver..fli...!" Na klasse....ich war wieder weg!


"Reden" *Denken* *Kommunizieren mit Fayé*

"Fayé Redet"  *Fayé denkt* *Kommunizieren mit Tristan*

Mich zu treffen ist Schicksal.
Mich zu lieben ist Mut.
Mich zu bekommen ist Geduld.
Mich zu haben ein Traum.
Mich zu verlieren: Dein Untergang!
Nach oben Nach unten
http://fantasyacademy.forumieren.com
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Tristan´s Zimmer!   Do Jun 21, 2012 9:46 pm

LAST POST!


Immer noch sah ich Tristan an. Wollte er es denn nicht glauben? Oder hatte er sich vielleicht einfach nur getäuscht? Ich seufzte etwas und sah ihn an. Tut .. tut mir leid meinte ich nur und sah ihn noch einmal kurz an. Als er dann wieder einschlief sah ich ihn an. Vielleicht sollte ich ihn wirklich in Ruhe lassen. Wäre wohl besser. Ich ging zu ihm, band mir das Tuch um den Hals und zog ihn zum Bett, oder halb hoch gehoben und halb nachschleifend. Ich hoffte nur er würde nicht aufwachen. Ich legte ihn ins Bett, deckte ihn zu und ging dann. Keine AHnung wohin, also lief ich einfach irgendwohin.

Nach oben Nach unten
Tristan
WÄCHTER ÜBER ALLES


Anmeldedatum : 11.03.11
Anzahl der Beiträge : 623

Charakter
Name: Tristan Fair
Alter: 17 Jahre
Gesinnung: Gut

BeitragThema: Re: Tristan´s Zimmer!   Fr Jun 22, 2012 10:28 am

Ich wusste nicht wielange ich schlief....irgentwann wachte ich in meinen Bett auf und Fayé sah mich besorgt an. "Du siehst schlimmer aus wie ein Leiche!" "Na danke....einen besseren Vergleich gibt es wohl nicht!?" "OH DOCH! Schau mal auf den Tisch da drüben...ich denke hinterher wirst du schlimmer aussehen!" Ich schielte auf den Tisch und hätte am liebsten geschriehen! Einen Stapel von sicher 50 Mappen inkl. sicher 478 Seiten PRO Mappe! Wie ich in das Bett gekommen war fragte ich mich erst garnicht. "Du darfst jetzt bloß nicht daran stossen...der Mist ist alphabetisch geordnet in den Mappen und nicht befestigt...die Blätter sind alle lose!" Ich stöhnte. "Und was soll ich bitte machen!?" "Alles durchlesen, kontrollieren und am Schluss Siegel und Unterschrift setzen!" Ich hätte am liebsten geheult...wäre Nesi jetzt hier...! "Da hocke ich ja in X Jahren noch dran....!" "Wenn du dich nicht bald an die Arbeit machst...ganz sicher!" Ich starrte eine Weile die Wand hinter Fayé an....also war ich doch wieder allein....das war so unfair....da war so ein kleiner Funken gewesen....aber irgentetwas....ich wusste nicht wieso....auch wenn Ro wircklich zu meiner Familie gehörte....ich spürte irgentwie....ich würde trotzdem an dem Ganzen hängen bleiben. Irgentwie war da etwas was nicht sein sollte....nicht dürfte! Ich stand auf und machte mich erst einmal an die Arbeit. Ich bekam Kopfschmerzen...es war so gemein! Mir fiel eine Mappe herunter....zu meinen Pech. "Wie kann man den Mist nur lose in die Mappen machen!?" Genervt musste ich alles wieder nach den Alphabet einordnen. Ich hockte sicher einige Stunden....als die letzte Mappe geschlossen war hielt mir Fayé noch einen Brief hin. "Noch eine Hiosbotschaft!? Ich habe jetzt schon Kopfweh Fayé!" Ich nahm den Brief...er hatte kein Absender...kein Wappen...nichts. "Ich darf nicht sagen von wem er kommt....ein Seelie hat ihn mir gegeben." Ich schnaupte und öffnete ihn. Je mehr daraus hervor kam...langsam aber sicher liefen mir Tränen über das gesicht. Aus den Brief ging hervor das mein Vater damals beschlossen hatte das ich mit 18 Jahren SELBST entscheiden dürfte wann, wen etc. ich einmal an meiner Seite haben wollte! Doch....würde es meiner "Aufsichtsperson"...von der ich blöderweise nicht wusste WER es war....zu lang....würde es dieser Person zu kompliziert...(warum auch immer bzw. was auch immer gemeint war!) diese "Aufsichtsperson" durfte bis zu meinen 17 Lebensjahr mir tatsächlich eine Verlobte "aufzwingen"! Schlimmer noch....man war bereits auf der Suche nach einer Verlobten!!!! Unterschrieben war das ganze mit: Einen Freund! Na klasse! Ich war so entsetzt das ich gegen das Tisch mit den Mappen stieß um mich abzustützen....zu meinen noch größeren Pech flogen sie herunter und alle losen Blätter verteilen sich im Zimmer! Fayé war leider nicht mehr hier...er war sich Futter besorgen, sonst hätte ich ihn Nesi holen geschickt, denn....na ja....ich sollte mich echt langsam daran gewöhnen das sie irgentwann nicht mehr da war! Ich rutschte mit den Rücken die Wand herunter und starrte das Malöur an. Es dauerte etwas, aber...Ro war weg.....Nesi war nicht hier....irgentwann war auch sie weg...die ganze Arbeit....der Brief.....das Malöur....jetzt noch eine Verlobte.....die Kopfschmerzen...ich bekam nicht richtig mit das ich wieder anfing zu weinen...es waren lose Tränen...ich gab keinen Laut von mir...sie liefen einfach meine Wangen herunter.....ich war so fertig das ich nicht einmal mitbekam das ich Fieber hatte. Es wurde echt zuviel.....manch Einer würde jetzt sonstetwas tun....aber ich starrte nur das Malöur an....keine Ahnung wann man die Mappen holen wollte.


"Reden" *Denken* *Kommunizieren mit Fayé*

"Fayé Redet"  *Fayé denkt* *Kommunizieren mit Tristan*

Mich zu treffen ist Schicksal.
Mich zu lieben ist Mut.
Mich zu bekommen ist Geduld.
Mich zu haben ein Traum.
Mich zu verlieren: Dein Untergang!


Zuletzt von Tristan am Do Aug 15, 2013 2:59 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
http://fantasyacademy.forumieren.com
Sakuya
NEULING


Anmeldedatum : 27.05.12
Anzahl der Beiträge : 13

Charakter
Name: Sakuya
Alter: 16 Jahre
Gesinnung: Gut

BeitragThema: Re: Tristan´s Zimmer!   Sa Jun 30, 2012 9:02 pm

. : First Post ~ Game Start : .

Sakuya war da neu an diesem Ort dennoch freute sich das Mädchen darauf wieso auch immer aber es war wie ein neues Leben zu dem wollte sie auf jedenfalls herausfinden was mit ihr geschehen war vielleicht würde sie ja hier ihre Antwort finden. Vielleicht aber auch nicht, auf jedenfalls war es ein Versuch wert. Ein gähnen entfuhr ihren Lippen und das kleine Halbwesen, sie war nicht müde aber schon gelangweilt vielleicht auch etwas enttäuscht, das sich hier keine Schülerinnen oder Schüler auf den Gängen befanden. „hmmm“ machte sie leise und hüpfte durch den Gang, wieso auch immer hatte sie sich verlaufen als sie eigentlich ihr Zimmer gesucht hatte, und nun schaute sie in fast jedes Zimmer, bis jetzt waren sie noch nicht bewohnt oder verlassen, das ersparte einen Peinlichen auftritt. Als Sakuya wieder vor einem Zimmer stand, hörte sie etwas und stockte, hatte sie vielleicht eine Mitbewohnerin, mit einem Schulterzucken drückte der Vampir die Türklinke runter und stand in einem Raum welcher kein bisschen ihrer Bestellung glich. Ihr Zimmer sollte ein rundes Bett haben. Hier war aber ein junger Mann darin… war sie etwa in dem Jungenwohnheim gelandet wenn sie sich genau erinnerte waren die Zimmer doch alle recht Jungenhaft eingerichtet. „ups“ meinte die Halbvampirin und lächelte verlegen. „Verzeihung ich habe mich verlaufen, und bin im falschem Zimmer gelandet“ meinte die hellhaarige schnell und drehte sich um knickte aber leicht mit dem Fuß und musste mit den Armen rudern, damit sie wieder das Gleichgewicht fand. „mist, nun ja der schmerz wird nachlassen“ grummelte sie zu sich selber und schaute über ihre Schulter zu dem Jungen, „Sorry für die Störung“, meinte Sakuya noch mal und ihre Hand wanderte zu der Türklinke.


Nach oben Nach unten
Tristan
WÄCHTER ÜBER ALLES


Anmeldedatum : 11.03.11
Anzahl der Beiträge : 623

Charakter
Name: Tristan Fair
Alter: 17 Jahre
Gesinnung: Gut

BeitragThema: Re: Tristan´s Zimmer!   Sa Jun 30, 2012 9:19 pm

Ich schniefte.....plötzlich ging die Tür auf! Durch das Fieber war ich etwas weggetreten. Ich erkannte nur das es ein Mädchen war...wollte sie vielleicht die Mappen holen!? Na klasse! Ich sah auf das Malöur am Boden....immerhin lagen die GANZEN 50 Mappen inkl. 478 Blätter PRO Mappe auf den Boden verstreut! Ich stand wankent auf und schloss die Tür, aber achtete das das Mädchen noch im Zimmer war. "Tut mir leid.....ich bin zwar fertig aber mir ist alles herunter gefallen....kannst du mir vielleicht helfen!? Immerhin muss alles alphapetisch wieder eingeordnet werden und es sind pro Mappe 478 Blätter....wärst du so nett!? So kannst du es ja nicht zurückbringen!" Ich merkt nicht einmal das ich dabei war mich zu verraten....und das das Mädchen NICHT zu den Vertrauten des Schlosses gehörte sondern eine Neue Schülerin angeblich war!


"Reden" *Denken* *Kommunizieren mit Fayé*

"Fayé Redet"  *Fayé denkt* *Kommunizieren mit Tristan*

Mich zu treffen ist Schicksal.
Mich zu lieben ist Mut.
Mich zu bekommen ist Geduld.
Mich zu haben ein Traum.
Mich zu verlieren: Dein Untergang!
Nach oben Nach unten
http://fantasyacademy.forumieren.com
Sakuya
NEULING


Anmeldedatum : 27.05.12
Anzahl der Beiträge : 13

Charakter
Name: Sakuya
Alter: 16 Jahre
Gesinnung: Gut

BeitragThema: Re: Tristan´s Zimmer!   Sa Jun 30, 2012 9:34 pm

Nachdem Sakuya in das Zimmer geplatzt war stand sie doch etwas unbeholfen da und starrte den Jungen an. Er sah gar nicht gut aus sehr krank und er hatte eine Heiden Unordnung hinterlassen und spaß mit Sakuya. „Ähm vielleicht solltest du dich hinlegen, du sieht ziemlich schlimm aus“ meinte das Mädchen und hockte sich hin um di Zettel etwas zusammen zu räumen.
„tut mir leid, ich muss sich leider enttäuschen aber ich bin sicher nicht die für die du mich hellst, ich bin nur eine Schülerin, niemand von der Schule, dennoch Helfe ich oder versuche es zumindest“ meinte Sakuya und richtete sich auf. Sie lief auf den Jungen zu und tippte gegen seine Brust so dass er auf Bett fallen konnte. „aber du solltest sich ausruhen, und schlafen, ich mach das schon“.

Nachdem der Junge eingeschlafen war, machte sich das Mädchen daran alles wie er gesagt hatte aufzuräumen und zu sortieren. Einige Stunden müssen vergangen sein als Sakuya mit allem fertig war. Müde hatte sie nun alles auf einen staple auf den Tisch gelegt und hatte sich erschöpft auf den Boden gesetzt dort fielen ihr einfach die Augen zu und die kleine Vampiresse schlief zusammengerollt auf den Boden ein.


Nach oben Nach unten
Tristan
WÄCHTER ÜBER ALLES


Anmeldedatum : 11.03.11
Anzahl der Beiträge : 623

Charakter
Name: Tristan Fair
Alter: 17 Jahre
Gesinnung: Gut

BeitragThema: Re: Tristan´s Zimmer!   Sa Jun 30, 2012 9:54 pm

Na klasse! Ich fiel plötzlich um und alles war weg! Keine Ahnung was dann passierte oder wielang ich weg war.....aber irgentwann wachte ich wieder auf! Mir dröhnte der Kopf....ich hatte noch immer Fieber, aber es ging .... es war etwas gesunken. "Oh man...Nesi bringt sie um...wenn sie das erfährt!" Immerhin hatte sie ja vorgehabt mit den Verantwortlichen im Schloss zu reden....MOMENT MAL! Ich schoß in die Höhe, denn mir war wieder eingefallen was für ein Malöur ich da hinterlassen hatte! "OH NEIN! NI.....!" Ich starrte nur die Mappen an....sie waren wieder an ihren Platz! Ich rieb mir die Augen, aber die Mappen waren an Ort und Stelle! Ich ging hin und kontrollierte sie auch innen....sie waren perfekt geordnet! "Hab ich geträumt!? Ich glaub echt ich bin überarbeitet!" In dem Moment klopfte es und man holte die Mappen! "Ihr habt es ja geschafft!?" Der kleine Pixie der den spöttischen Ton sich nicht verkneifen konnte.....am liebsten hätte ich ihn ()&(/%%$%$&!!!! Komisch das er die Mappen so schleppen konnte...er war so winzig und die Mappen waren 50 Stück und sauschwer! "Den Brief....gelesen? Ihr tut mir leid....echt...aber ich mache nur meinen Job...!" Ich funkelte den Pixie nur kurz an, denn er hatte ja recht. Ich gab ihn eine Münze...er biss kurz darauf und nickte dankent, dann verschwand er. Seufzent schloss ich die Tüt...ich hoffte jetzt wäre erst einmal Ruhe....aber das mit der Verlobten...OH MAN! Ich musste irgentwann wieder mit Nesi reden! *ROMMS* ich knallte mit den Kopf an die Wand, denn ich war gegen oder über irgentetwas gestolpert!


"Reden" *Denken* *Kommunizieren mit Fayé*

"Fayé Redet"  *Fayé denkt* *Kommunizieren mit Tristan*

Mich zu treffen ist Schicksal.
Mich zu lieben ist Mut.
Mich zu bekommen ist Geduld.
Mich zu haben ein Traum.
Mich zu verlieren: Dein Untergang!
Nach oben Nach unten
http://fantasyacademy.forumieren.com
Sakuya
NEULING


Anmeldedatum : 27.05.12
Anzahl der Beiträge : 13

Charakter
Name: Sakuya
Alter: 16 Jahre
Gesinnung: Gut

BeitragThema: Re: Tristan´s Zimmer!   Sa Jun 30, 2012 10:07 pm

Sakuya schlief noch immer sie bekam um sich herum nichts mit egal was passierte das kleine Halbwesen hatte einen sehr guten Schlaf, die hörte jedoch stimmen und konnte Gerüche nur leicht aber wahrnehmen, aber immerhin besser als nichts.
Deswegen bekam sie auch den besuch nicht mit und erst als sie jemand leicht trat musste sie blinzeln, dennoch war sie müde drehte sich nur um und stieß mit dem Kopf leicht gegen ein Schrank oder der gleichen. Ein grummeln kam aus ihren Lippen und tränen liefen ihr über die Wangen, sie träumte wieder diesen leeren Traum ihre Eltern, verschwommene Bilder auf welchen man keine Gesichter sehen konnte.
Auf einmal war Sakuya munter und sprang auf und sprang dem Jungen an die Kehle ihre Augen glühten rot auf und ihre Zähne waren spitz geworden, nun kam der Vampir aus ihr raus und sie verlangte nach Blut. Wieder kam ein knurren aus ihren Munde, ein leerer Blick lag in ihren Augen eher sie zurückwich und nach hinten umfiel und wieder ins reich der Träume abglitt.
„HIMEEE“ hallte es in dem Kopf von Sakuya nach Modoka hatte sich endlich zu Wort gemeldet.


Nach oben Nach unten
Tristan
WÄCHTER ÜBER ALLES


Anmeldedatum : 11.03.11
Anzahl der Beiträge : 623

Charakter
Name: Tristan Fair
Alter: 17 Jahre
Gesinnung: Gut

BeitragThema: Re: Tristan´s Zimmer!   So Jul 01, 2012 10:22 am

"TRISTAN!" Ich spürte einen kurzen Schmerz am Hals und hörte Fayé schreinen, aber komischerweise war der Schmerz...na ja...auf jedenfall der am Hals nur sehr kurz! Ich hörte noch wie Jemand "Hime" sagte und dann plumpste es. Ich weiß nicht wielange...aber ich hatte durch den Schlag gegen...was auch immer...wieder einige Minuten in Abwesentheit verbracht. Fayé tauchte plötzlich vor meinen Gesicht auf. Er wirkte komischerweise auch etwas benommen....na ja...immerhin spürte er auch meine Schmerzen! "Du blutest am Hals....hat dich ein Vampir gebissen!? Wie kommt hier ein Vampir herein!?" Er sah sich um und entdeckte schließlich ein Mädchen das schlafent am Boden lag. "Seit wann hälst du dir Zimmermädchen die kleine ist ja echt süß!?" Stöhnent richtete ich mich auf, aber das Fieber war noch immer da. "Was is!?" Erst jetzt sah ich worüber ich geknallt war....hatte das Mädchen da Blut am Mund!? Etwas erschrocken fasste ich mir an den Hals und sah meine Hand an. Tatsächlich! "Sie hat mich gebissen!" Fayé sah sich die Wunde genauer an. "Ist nicht tief....sie muss irgentwie vorher davon abgelassen haben...also brauchst dir keine Sorgen machen!" Ich sah zu den Mädchen...wieso lag sie eigentlich auf den Boden...irgentwie erinnerte sie an eine kleine Katze. Ich hob sie schließlich in das Bett und deckte sie zu. "Dir ist ja klar....sie liegt da in einen speziellen Bett!" Ich wusste was Fayé meinte und brummte nur, aber dann fiel mir das mit den Malöur wieder ein! Erschrocken sah ich zu den Mädchen, denn hatte SIE das beseitigt?????? Auf den ganzen Seiten waren doch meine Unterschriften und das königliche Siegel gewesen!!!!! "OH SHIT!" Nervös fing ich an hin und her zu laufen und an den Fingern zu spielen. Lügen konnte ich nicht, also musste eine blöde Ausrede her. *Meine Güte Tristan.....du hast sie aufbewahrt....im Grund stimmt das ja auch....immerhin mussten die Unterlagen bei dir bleiben bis sie geholt wurden, also hab dich nicht so!* Ich nickte nervös. Ich schielte zu den Mädchen...komisch...ich kannte sie garnicht. Wieso war sie in das Zimmer!? Hatte sie nicht angeklopft! "Ist ja ganz schön frech!" "Tristan....deine Wangen sind so knallrot....ist was!?" "Ich hab Fieber!" Na ja...ob das wircklich nur daran lag!?


"Reden" *Denken* *Kommunizieren mit Fayé*

"Fayé Redet"  *Fayé denkt* *Kommunizieren mit Tristan*

Mich zu treffen ist Schicksal.
Mich zu lieben ist Mut.
Mich zu bekommen ist Geduld.
Mich zu haben ein Traum.
Mich zu verlieren: Dein Untergang!
Nach oben Nach unten
http://fantasyacademy.forumieren.com
Sakuya
NEULING


Anmeldedatum : 27.05.12
Anzahl der Beiträge : 13

Charakter
Name: Sakuya
Alter: 16 Jahre
Gesinnung: Gut

BeitragThema: Re: Tristan´s Zimmer!   So Jul 01, 2012 5:35 pm

Auch wenn sich Sakuya versucht hatte zurück zuhalten, würde der Junge dennoch leicht gebissen wieso auch immer. Ihr Seelengeist Modoka hatte Sakuya zurück gehalten dennoch war das Mädchen durch den schock nun sehr müde, weil ihr innerer Vampir die Oberhand angenommen hatte und nun den Jungen gebissen hatte. Der Arme Kerl.
„Himeee…Prinzessin Sakuya???? Wach auf du dummes Mädchen, wie oft habe ich dir gesagt du sollst den Vampir in dir zurück halten…dummes Mädchen…wach auf du liegt in einem Fremden Bett“ meinte Modoka und Sakuya knurrte, sie wollte Schlafen, aber stimmt, es war weich und sie hatte recht es war ein Bett.
Langsam wurde Sakuya wieder munter, ihre Lippen waren noch immer mit Blut benetzt und müde leckte sie sich über die Lippen. Der Geschmack war wirklich toll.
Dann erst öffnete Sakuya ihre Augen und schaute an die Decke. „wo bin ich“ meinte sie leise und legte sich eine Hand auf die Stirn.


Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Tristan´s Zimmer!   

Nach oben Nach unten
 
Tristan´s Zimmer!
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 4Gehe zu Seite : 1, 2, 3, 4  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Zero´s Zimmer
» Tsunas Zimmer
» Was tun gegen Ameisen im Zimmer
» Illyasviel von Einzbern´s Zimmer
» Zimmer Nummer 314

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Aslan Academy :: Die Jungen Wohnbereich-
Gehe zu: