Aslan Academy

FORUM DAUERHAFT GESCHLOSSEN! Das RPG wird nur noch zu Design Zwecken benutzt! Besucht uns auf http://tristan.forumieren.com/
 
StartseiteAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 Tristan´s Zimmer!

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
AutorNachricht
Tristan
WÄCHTER ÜBER ALLES


Anmeldedatum : 11.03.11
Anzahl der Beiträge : 623

Charakter
Name: Tristan Fair
Alter: 17 Jahre
Gesinnung: Gut

BeitragThema: Tristan´s Zimmer!   Mo Mai 21, 2012 12:51 pm

das Eingangsposting lautete :

TRISTAN`S ZIMMER!




Tristan´s Zimmer in der Academy!
Es ist ziemlich groß und nach seinen Geschmack eingerichtet.
Obwohl er diese "spezielle" Herkunft hat ist das Zimmer jedoch sehr schlicht.
Bad, Schreibtisch etc. alles ist vorhanden.
Fayé hat auch seinen privaten Bereich.


"Reden" *Denken* *Kommunizieren mit Fayé*

"Fayé Redet"  *Fayé denkt* *Kommunizieren mit Tristan*

Mich zu treffen ist Schicksal.
Mich zu lieben ist Mut.
Mich zu bekommen ist Geduld.
Mich zu haben ein Traum.
Mich zu verlieren: Dein Untergang!
Nach oben Nach unten
http://fantasyacademy.forumieren.com

AutorNachricht
Tristan
WÄCHTER ÜBER ALLES


Anmeldedatum : 11.03.11
Anzahl der Beiträge : 623

Charakter
Name: Tristan Fair
Alter: 17 Jahre
Gesinnung: Gut

BeitragThema: Re: Tristan´s Zimmer!   So Jul 01, 2012 5:48 pm

Ich lief noch immer besorgt und nervös hin und her als Fayé mir ein Zeichen gab das das Mädchen aufwachte. Ich war etwas verwirrt, denn wieso war sie so einfach in mein Zimmer!? Ich setzte mich neben sie auf den Boden bei den Bett, denn das Fieber war wieder gestiegen. "Du bist wieder wach!?" Auf ihre Frage musste ich komischerweise leise lachen. "Nun...wie man es nimmt junge Dame....sie befinden sich in einen fremden Zimmer in das sie komischerweise urplötzlich ohne Anzuklopfen geplatzt sind!" Ich drehte ihr Gesicht in meine Richtung, aber musste kurz Luft holen wegen den Fieber. "Hat die junge Dame zufällig das fürchterliche Malöur beseitigt!?" Etwas lauernt sah ich sie an. "WAS hat die junge Dame gesehen auf den Papieren!? Wusste sie das das privat war!?" Ich sagte es absichtlich nicht unfreundlich sondern noch spaßig.


"Reden" *Denken* *Kommunizieren mit Fayé*

"Fayé Redet"  *Fayé denkt* *Kommunizieren mit Tristan*

Mich zu treffen ist Schicksal.
Mich zu lieben ist Mut.
Mich zu bekommen ist Geduld.
Mich zu haben ein Traum.
Mich zu verlieren: Dein Untergang!
Nach oben Nach unten
http://fantasyacademy.forumieren.com
Sakuya
NEULING


Anmeldedatum : 27.05.12
Anzahl der Beiträge : 13

Charakter
Name: Sakuya
Alter: 16 Jahre
Gesinnung: Gut

BeitragThema: Re: Tristan´s Zimmer!   So Jul 01, 2012 6:10 pm

Als Sakuya eine Stimme hörte setzte sie sich etwas aufrechter hin und wurde rot, „Ups“ meinte sie und zupfte an ihren Zöpfen und schaute zu den Jungen. „ja…bin ich…äh das, dass kann ich Erklären…ich bin neu und habe mich verlaufen, und bin dann hier rein gestürmt, Verzeihung“ meinte Sakuya und sah den Jungen an, er hatte rote Wangen und sah schweißgebadet aus. „geht…es dir gut?“ fragte die hellhaarige nach und wurde rot und schaute verlegen zur Seite als der Junge ihr Gesicht in die Hand nahm und sie fragte.
„nun ja“ meinte Sakuya und schaute ihn kurz in die Augen. „ich habe wie du mir gesagt hattest alle Mappen Sortiert und die Blätter der Reihenfolge nach sortiert, auch wenn ich wusste das ich nicht gemeint war, habe ich es gemacht, als kleine Entschädigung, dass ich ins Zimmer gekommen bin. "Ihr blick viel auf seinen Hals und schnell schaute sie weg. „Verzeihung wegen dem Biss“ meinte Sakuya und legte eine Hand auf die Wunde, „ich kann sie Heilen..“ meinte sie und beugte sich vor und Küsste die Wunde.
Nun stand Sakuya auf und drehte nur leicht den Kopf zu dem Jungen „ich habe einiges gesehen aber ich behalte es für mich mein Prinz“ meinte Sakuya und machte Anstalten die Tür zu öffnen.


Nach oben Nach unten
Tristan
WÄCHTER ÜBER ALLES


Anmeldedatum : 11.03.11
Anzahl der Beiträge : 623

Charakter
Name: Tristan Fair
Alter: 17 Jahre
Gesinnung: Gut

BeitragThema: Re: Tristan´s Zimmer!   So Jul 01, 2012 6:28 pm

Sie war ja echt süß! Ich winkte mit der Hand ab, als sie mich fragte ob es mir gut ging. "Geht schon...danke!" Sososo...sie hatte sich also verlaufen...wieso kümmerte sich Niemand darum!? blieb auch DAS wieder nur an MIR hängen?????? "Schon geben und vergessen!" Na ja...etwas erschrocken fasste ich mir wieder an den Hals, als sie mir ihre "Behandlung" verpasste! Ich lief knallrot an...somal das noch möglich war durch das Fieber. Ich überwand aber den Schreck und sprang auf...ich verhinderte sofort das sie die Tür öffnete, denn DAS was sie da gerade gesagt hatte...es war echt wie ein Schock. "Sag...sag das bitte...NIE wieder....bitte! Ich heiße Tristan....einfach NUR Tristan....lass es bitte niemanden hören....ich habe es absichtlich niemanden erzählt....BITTE behalte es ja für dich.....ich habe es schon schwer genug!" Komisch....ich musste mich wieder setzen...die Gefühle gingen wieder mit mir durch, denn der Mist mit der blöden Verlobung und sonst alles jagten mir durch den Kopf. VERFLIXT! Ich war erst 17 Jahre! "Ich glaub ich pack das nicht...echt....!" Nesi war ja auch nicht immer da...irgentwann...ich konnte sie ja nicht an mich ketten. Ich holte tief Luft, den das Fieber machte mir echt zu schaffen.


"Reden" *Denken* *Kommunizieren mit Fayé*

"Fayé Redet"  *Fayé denkt* *Kommunizieren mit Tristan*

Mich zu treffen ist Schicksal.
Mich zu lieben ist Mut.
Mich zu bekommen ist Geduld.
Mich zu haben ein Traum.
Mich zu verlieren: Dein Untergang!
Nach oben Nach unten
http://fantasyacademy.forumieren.com
Sakuya
NEULING


Anmeldedatum : 27.05.12
Anzahl der Beiträge : 13

Charakter
Name: Sakuya
Alter: 16 Jahre
Gesinnung: Gut

BeitragThema: Re: Tristan´s Zimmer!   So Jul 01, 2012 6:41 pm

Der Junge meinte das es ihm gut ging, aber so wirklich sicher war sich Sakuya da nun nicht, aber jeder wie er wollte, die Verletzung an seinem Hals war verschwunden und der Knabe um einiges röter, aber das konnte Sakuya ja nun auch egal sein… auch wenn man sagen musste das sein Blut himmlisch schmeckte, ein leises knurren war zu hören aber das war Modoka.
Als Sakuya allerdings zu Tür wollte sprang der Junge auf und machte diese welche die hellhaarige Halbvampiresse aufgemacht hatte mit einem Knall zu. Ihre fliederfarbenen Augen weiteten sich und ein kurzes lächeln huschte über ihre Lippen. „schon okay, ich hatte es so oder so nicht vor jemanden zu sagen, Tristan…so so okay, dann nenn ich dich so…wobei, mein Prinz oder eure Hoheit klingt doch auch recht nett, aber wie gesagt ich sage es keinem und nenne dich Tristan, und nun gehe ich, du allerdings solltest dich hinlegen“ meinte Sakuya und musterte den Großgewachsenen jungen. Er sah nicht schlecht aus aber das war wirklich der falsche Zeitpunkt. Dann aber drehte sich Sakuya ganz zu ihm um.
„was meinst du?“ fragte sie nach und schaute sich um.
Ohne mit der Wimper zu zucken schnappte sie sich seine Hand und beförderte diesen ins Bett. „und hier bleibst du…wehe wenn nicht…ich kann auch anders“ meinte sie und grinste.
Dann lief sie zum Waschbecken und nahm einen Waschlappen machte diesen nass mit kühlen Wasser und legte diesen auf seine Stirn. „vielleicht solltest du die Ledersachen ausziehen, am besten ich rufe einen Arzt…“ meinte die Vampiresse und hockte sich neben sein Bett und betrachtete Tristan.


Nach oben Nach unten
Tristan
WÄCHTER ÜBER ALLES


Anmeldedatum : 11.03.11
Anzahl der Beiträge : 623

Charakter
Name: Tristan Fair
Alter: 17 Jahre
Gesinnung: Gut

BeitragThema: Re: Tristan´s Zimmer!   So Jul 01, 2012 6:55 pm

Ich knurrte als sie wieder mit diesen Mist anfing. "TRISTAN! NUR Tristan...okay!?" Mussten mir alles das so schwer machen!? Na ja...ich lag plötzlich wieder im Bett....das meine Lederklamotten Wasserabwiesen bzw. ich nicht darain schwitzte schien die Kleine ja nicht zu wissen. Komisch das sie sich so um mich sorgte oder lag das nur an diesen bescheuerten Namen!? Immerhin hatte ich diesen Titel hier...manch eine Dame behandelte mich NUR deswegen so nett. Na ja...die wo es wussten. "Kein Arzt!" Ich zischte es regelrecht, denn ich wollte nicht das ein Arzt zu mir kam....wer wusste was dann wieder für Zeug oben landete. Im schlimmsten Falle beschleunigte man diese blöde Verlobung noch. Mir fiel auf das das Mädchen mich so seltsam musterte. "Was!? Fragen!?" Irgentwie war sie ja süß....es war echt eigenartig....wieso hatte sie mir nur diese "Behandlung" verpasst!? Nur weil sie mich gebissen hatte!? Ein Pflaster hätte es doch auch getan.


"Reden" *Denken* *Kommunizieren mit Fayé*

"Fayé Redet"  *Fayé denkt* *Kommunizieren mit Tristan*

Mich zu treffen ist Schicksal.
Mich zu lieben ist Mut.
Mich zu bekommen ist Geduld.
Mich zu haben ein Traum.
Mich zu verlieren: Dein Untergang!
Nach oben Nach unten
http://fantasyacademy.forumieren.com
Sakuya
NEULING


Anmeldedatum : 27.05.12
Anzahl der Beiträge : 13

Charakter
Name: Sakuya
Alter: 16 Jahre
Gesinnung: Gut

BeitragThema: Re: Tristan´s Zimmer!   So Jul 01, 2012 7:10 pm

Sakuya musste lachen, „ganz ruhig kleiner, dass war nur spaß“ meinte Sakuya und grinste, sie hatte mum in den Knochen, und sie hatte ja auch etwas Schuld an der ganzen Sache.
Mit einem seufzen, richtete sie sich wieder auf und nickte „gut okay, dann musst du aber auf mich hören, also ausziehen und hinlegen, ich mache dir noch gleich etwas zu essen und dann gebe ich dir was gegen die Kopfschmerzen und gegen den Druck“ meinte Sakuya und machte sich dann an die Arbeit, doch bevor sie damit anfing bemerkte sie den Blick von Tristan, „nein, ich beobachte nur gern“ meinte sie und machte sich dann an die Arbeit.
Nachdem sie Tristan die Schmerztablette geben hatte und ihm zu essen gekocht hatte setze sie sich wieder auf den Boden und legte den Kopf auf die kannte des Bettes.
„ich hoffe dir geht’s bald besser…und...verzeih ich muss…mich ausruhen“ sagte Sakuya leise und schlief ein rutschte dabei immer weiter vom Bett und lief Gefahr auf den Boden zu fallen.
„HIMEE nicht schon wieder“ rief Modoka aus.
Sie hatte sich überanstrengt und vielleicht auch angesteckt.


Nach oben Nach unten
Tristan
WÄCHTER ÜBER ALLES


Anmeldedatum : 11.03.11
Anzahl der Beiträge : 623

Charakter
Name: Tristan Fair
Alter: 17 Jahre
Gesinnung: Gut

BeitragThema: Re: Tristan´s Zimmer!   So Jul 01, 2012 7:24 pm

Die Kleine konnte froh sein das ich Fieber hatte, denn ich bekam so gut wie garnichts mit......woher hatte sie ausserdem das essen und die Tabletten!? Kochen konnte man in meinen Zimmer ja nicht. Als ich wieder ganz da war hatte ich nur ein Hemd an und konnte die Kleine gerade noch festhalten, denn sonst wäre sie auf den Boden gekracht. Na ja...es war dann doch etwas so schwungvoll das sie direkt auf mir landete! *Na super!* Jetzt lag ich nur mit einen Hemd in meinen Bett....ein süßes Mädchen direkt schlafent auf mir! Na super.....um es noch schlimmer zu machen bemerkte ich das meine rechte Hand ziemlich unpraktisch zwischen ihren Beinen lag! Würde ich mich jetzt nur rühren...sie aufwecken...es würde verdammt laut werden! *VERFLIXT! Das heißt jetzt...warten bis sie aufwacht...hoffen das sie nicht schreit...und hoffen das Niemand kommt!* Na klasse!


"Reden" *Denken* *Kommunizieren mit Fayé*

"Fayé Redet"  *Fayé denkt* *Kommunizieren mit Tristan*

Mich zu treffen ist Schicksal.
Mich zu lieben ist Mut.
Mich zu bekommen ist Geduld.
Mich zu haben ein Traum.
Mich zu verlieren: Dein Untergang!
Nach oben Nach unten
http://fantasyacademy.forumieren.com
Sakuya
NEULING


Anmeldedatum : 27.05.12
Anzahl der Beiträge : 13

Charakter
Name: Sakuya
Alter: 16 Jahre
Gesinnung: Gut

BeitragThema: Re: Tristan´s Zimmer!   So Jul 01, 2012 8:00 pm

Drehen wir noch mal das ganze um eine halbe stunde zurück:
Nachdem Sakuya den Herrn ins Bett befördert hatte und er leicht eingeschlummert war machte sich das Mädchen daran in die Küche zu kommen, wie sie den Weg gefunden hatte war ihr allerdings ein Rätsel. Nachdem sie das essen gemacht hatte und dieses Tristan gegeben hatte welcher wieder etwas mehr bei sinnen war gab sie ihm noch eine Tablette welche sie immer dabei hatte.
Dann aber umfing das Mädchen müde Dunkelheit welche sie umhüllte.

Nun sind wir wieder im hier und jetzt:
Nun lag Sakuya auf Tristan was sie aber nicht bemerkte nein sie schlief und das an einer ziemlich heiklen stelle seine Hand lag merkte sie nicht, nunja unbewusste schob sie diese weg und rollte von Tristan und kuschelte sich in die Kissen.
„der hat dich angefasst Himeee…“ knurrte Modoka und Sakuya hörte es nicht.
Wieder drehte sich Sakuya um und legte ihren Kopf auf die Brust von Tristan und gähnte wohlig auf. Immer wenn der innere Vampir ihren Körper übernahm war sie danach müde, vielleicht war es ja auch die Aufregung.


Nach oben Nach unten
Tristan
WÄCHTER ÜBER ALLES


Anmeldedatum : 11.03.11
Anzahl der Beiträge : 623

Charakter
Name: Tristan Fair
Alter: 17 Jahre
Gesinnung: Gut

BeitragThema: Re: Tristan´s Zimmer!   So Jul 01, 2012 8:09 pm

Ich bemerkte wie das Mädchen sich rührte und (Zum Glück) meine Hand unbewusst von dieser etwas unpraktischen Stelle schob. Innerlich holte ich erleichtert Luft. Mein Fieber schien echt zurückgegangen zu sein durch ihre erste Hilfe. Als sie von mir herunterrutschte wollte ich aufstehen, aber dann hing sie wieder zur Hälfte auf mir! Ich brummte innerlich. Der Kleinen schien es ja zu gefallen mich als Kissen zu benutzen! Keine Ahnung.....aber ich fühlte mich so sonderbar! Na ja...ich schaffte es aufzustehen ohne sie zu wecken. Ich verschwand kurz im Bad und holte mir frische Kleider. Ich sah mir die Stelle an an der sie mich gebissen hatte....der Biss war echt weg. Es war ein engenehmes Prickeln noch zu spüren. Ich war so im Gedanken das ich schließlich unter der Dusche verschwand....OHNE die Badtür zu schließen!


"Reden" *Denken* *Kommunizieren mit Fayé*

"Fayé Redet"  *Fayé denkt* *Kommunizieren mit Tristan*

Mich zu treffen ist Schicksal.
Mich zu lieben ist Mut.
Mich zu bekommen ist Geduld.
Mich zu haben ein Traum.
Mich zu verlieren: Dein Untergang!
Nach oben Nach unten
http://fantasyacademy.forumieren.com
Sakuya
NEULING


Anmeldedatum : 27.05.12
Anzahl der Beiträge : 13

Charakter
Name: Sakuya
Alter: 16 Jahre
Gesinnung: Gut

BeitragThema: Re: Tristan´s Zimmer!   So Jul 01, 2012 8:24 pm

Müde kuschelte sich Sakuya in das große Bett, Moment mal ein Bett, wieso lag sie wieder im Bett, diesmal war sie viel schneller aufgestanden und schaute sich um. Von Tristan weit und breit nichts zu sehen, wo war der Junge Prinz den nur.
Hoffentlich ging es ihm gut, noch etwas schlaftrunken suchte das Mädchen das Bad auf und stand dann wie angewurzelt im Bad.
Sie hatte Tristan gefunden, er Duschte und hatte offenbar vergessen das Zimmer zu schließen, mit knallroten Kopf schaute nun ja man sollte starren sagen ehe sie mit einem „oh“ sich umdrehte und weg lief, aber wohin sollte sie gehen so versteckte sich das Mädchen einfach beim Bett und schaute sich nach einem weg zu ihrem Zimmer um. „wiesoo ich… vielleicht hätte ich nie her kommen sollen, an diese Schule“ meinte sie leise und zog ihre Beine an ihren Körper.


Nach oben Nach unten
Tristan
WÄCHTER ÜBER ALLES


Anmeldedatum : 11.03.11
Anzahl der Beiträge : 623

Charakter
Name: Tristan Fair
Alter: 17 Jahre
Gesinnung: Gut

BeitragThema: Re: Tristan´s Zimmer!   So Jul 01, 2012 8:35 pm

Ich ließ mir das Wasser nur so ins Gesicht prasseln...es war herrlich! Plötzlich hörte ich etwas! Ich sah auf und.....sah etwas was eigentlich nicht sein sollte! *VERFLIXT!* Erschrocken wollte ich ihr nach, aber...ich rutschte aus! "=)/)((//&/&%&§%$§%&/" Es war sicher bis ins Nirgentwo zu hören. Zum Glück hatte ich ein Handtuch erwischt. Seufzent versuchte ich aufzustehen, aber hatte eindeutig Probleme. Immerhin hatte ich es fertiggebracht mir das Handtuch um die Hüften zu legen. Schließlich stand ich, aber mein rechtes Handgelenk und rechtes Knie schmerzten fürchterlich. Na klasse....und an meine Kleidung kam ich nicht ohne Hilfe! Sollte ich jetzt nach...na ja...sie war sicher schon weg.


"Reden" *Denken* *Kommunizieren mit Fayé*

"Fayé Redet"  *Fayé denkt* *Kommunizieren mit Tristan*

Mich zu treffen ist Schicksal.
Mich zu lieben ist Mut.
Mich zu bekommen ist Geduld.
Mich zu haben ein Traum.
Mich zu verlieren: Dein Untergang!
Nach oben Nach unten
http://fantasyacademy.forumieren.com
Sakuya
NEULING


Anmeldedatum : 27.05.12
Anzahl der Beiträge : 13

Charakter
Name: Sakuya
Alter: 16 Jahre
Gesinnung: Gut

BeitragThema: Re: Tristan´s Zimmer!   So Jul 01, 2012 8:51 pm

Sakuya hörte ein krachen und schaute auf in ihren Augen waren tränen sie wollte hier weg, machte sich nun aber Sorgen. Zu mal sie auch sein Fluchen deutlich hören konnte wusste Sakuya nicht was sie machen sollte.
„Hime? Alles okay, wieso weinst du…?“
„ich will nicht mehr ich weiß im Grunde nicht woher ich komme und wer ich bin, ich will nicht mehr“ meinte sie leise.
Langsam stand sie auf und zupfte ihre Sachen Ordentlich und suchte ein Zettel so wie etwas drauf Schreiben könnte. Als sie einen gefunden hatte schrieb sie einer schönen Handschrift.

Tristan,
tut mir Leid für alles, ich hoffe du wirst Gesund, und keine Sorge ich werde dich nicht mehr belästigen
ich verschwinde von der Schule ich muss raus finden wer ich bin und woher ich komme

Sakuya.



Nach oben Nach unten
Tristan
WÄCHTER ÜBER ALLES


Anmeldedatum : 11.03.11
Anzahl der Beiträge : 623

Charakter
Name: Tristan Fair
Alter: 17 Jahre
Gesinnung: Gut

BeitragThema: Re: Tristan´s Zimmer!   So Jul 01, 2012 9:06 pm

Ich rührte mich komischerweise nicht....es war eigenartig....jetzt war ich wieder in dieser Situation....irgentwann war ich allein! Nesi war ja auch irgentwann weg! Ich rutschte die Wand mit den Rücken herunter. Na klasse....anscheinent hatte ich mir am Rücken irgentwie etwas verletzt, denn eine Blutspur war zu sehen. Jetzt saß ich in der Dusche...die komischerweise noch etwas tröpfelte....und starrte mit leeren Blick geradeaus. Ich zog die Knie an und legte die Arme darum....also so würde es sein wenn auch Nesi weg war.....na super! Wo Fayé sich gerade rumtrieb wusste ich auch nicht und ihn jetzt extra rufen wollte ich nicht. Ich schniefte.....es war einfach nicht fair! Irgentwann liefen mir die Tränen nur so aus den Augen aber ich gab keinen Ton von mir......ich starrte nur geradeaus.....wenn ich mir dann noch vorstellte eine Frau zu haben die ich nicht mochte.....ich hatte plötzlich eine Scherbe in der rechten Hand. Anscheinent auch von den Malöur.....wieso nicht!? Ich sah mein linkes Handlenk an.....mir wurde es einfach zuviel! Ich dachte zwar wieder an diesen Traum....mir war für einen Moment als könnte ich einen bekannten angenehmen Duft wahrnehmen....erst vor wenigen Minuten...aber die Verzweiflung war dann doch stärker. Meine Hand zitterte sehr.....aber ich konnte einfach nicht mehr!


"Reden" *Denken* *Kommunizieren mit Fayé*

"Fayé Redet"  *Fayé denkt* *Kommunizieren mit Tristan*

Mich zu treffen ist Schicksal.
Mich zu lieben ist Mut.
Mich zu bekommen ist Geduld.
Mich zu haben ein Traum.
Mich zu verlieren: Dein Untergang!
Nach oben Nach unten
http://fantasyacademy.forumieren.com
Sakuya
NEULING


Anmeldedatum : 27.05.12
Anzahl der Beiträge : 13

Charakter
Name: Sakuya
Alter: 16 Jahre
Gesinnung: Gut

BeitragThema: Re: Tristan´s Zimmer!   So Jul 01, 2012 9:27 pm

Sakuya stockte beim Schreiben ihres Namen’s. Ein himmlischer duft breitete sich aus, und Sakuya wusste genau was es war. Blut. Der himmlische duft des Blutes machte sich in dem Zimmer breit und Sakuya legte den Stift weg und lief langsam zu dem Badezimmer blieb aber auf abstand. „Tristan?“ fragte sie und nahm ihren Mut zusammen und schaute ins Bad.
Und da saß er zusammengesunken und er Blutete, er hatte sich etwas angezogen auch wenn es nur das Handtuch war, besser als nichts, das Mädchen blieb neben der Dusche stehen, „du brauchst Hilfe oder?“ meinte Sakuya und schaute mit roten Wangen zur Seite machte dann aber die Duschtür auf und hockte sich zu Ihm, „nun steh schon auf und sieh mich nicht so an, mir sollte nach Heulen zu mute sein nicht dir“ meinte sie
Sakuya war heute recht gut drauf, weswegen sie Tristan kurzerhand umarmte und hoch hiefte, irgendwie, dann als er stand reichte sie ihm einen Boxershort und drehte sich weg. Nachdem er diesen anhatte, stellte sie sich hinter den Jungen und betrachtete seinen Rücken, „autsch“ meinte sie leise und schob ihn sanft aber bestimmt zu dem Bett. „leg dich hin…Jetzt!!“ meinte sie und setzte sich neben ihn und schaute ihn an. „ich weiß das kann unangenehm werden und ich bin dann auch weg“ meinte sie und zog sie paar Glassplitter aus der Wunde und legte sie auf den Nachtisch dann nahm sie einer seiner Hemden und drückte auf die Wunden, nachdem die Blutung nicht mehr so stark war, beugte sie sich wieder vor und küsste über die wunden welche sich verschließen, es war fast wie ein Liebesspiel. Als sie fertig war, gab sie Tristan ein frischen Hemd und meinte dann „ich hoffe du führst ein gutes leben, als Prinz sollte das möglich sein oder“ meinte Sakuya und lächelte dann stand sie auf und ging ins Bad wusch sich die Hände und machte noch die dusche sauber. Setzte sich dann auf den Rand der Badewanne und schaute in den Spiegel. Sie sah schlimm aus, leicht blutverschmiert.


Nach oben Nach unten
Tristan
WÄCHTER ÜBER ALLES


Anmeldedatum : 11.03.11
Anzahl der Beiträge : 623

Charakter
Name: Tristan Fair
Alter: 17 Jahre
Gesinnung: Gut

BeitragThema: Re: Tristan´s Zimmer!   So Jul 01, 2012 9:48 pm

Irgentwie war ich wie in Trance...komisch.....die Scherbe war plötzlich verschwunden....mir war plötzlich so...dieser Duft....es war ab und zu...ich kannte diesen Duft...nur woher!? Er war so süß...so angenehm! Immer wieder war mir als sehe ich ein mädchen....das Mädchen aus den Traum!? Ihr Gesicht...unklar....! Ich bekam nicht viel mit....nur wieder so angenehmes Prickeln auf den Rücken....die Schmerzen ließen nach. Von Fern her hörte ich eine Stimme, aber war noch etwas benommen...ich bekam nicht richtig mit das das Mädchen das Bad aufräumte..mir frische Sachen gab.....ich war nur auf dieses Bild fixiert.....dieses Gesicht aus meinen Traum.....es schien sich zusammenzusetzen! Ich hörte das Mädchen im Bad rumoren und stand schließlich auf, denn das Bild...es war noch nicht vollständig....sie saß auf der Wanne und sah sich im Spiegel an. Nach einer Weile ging ich zurück in mein Zimmer und legte mich in mein Bett...ich schlief schließlich völlig erschöpft ein.


"Reden" *Denken* *Kommunizieren mit Fayé*

"Fayé Redet"  *Fayé denkt* *Kommunizieren mit Tristan*

Mich zu treffen ist Schicksal.
Mich zu lieben ist Mut.
Mich zu bekommen ist Geduld.
Mich zu haben ein Traum.
Mich zu verlieren: Dein Untergang!


Zuletzt von Tristan am Fr Nov 02, 2012 8:26 pm bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
http://fantasyacademy.forumieren.com
Sakuya
NEULING


Anmeldedatum : 27.05.12
Anzahl der Beiträge : 13

Charakter
Name: Sakuya
Alter: 16 Jahre
Gesinnung: Gut

BeitragThema: Re: Tristan´s Zimmer!   So Jul 01, 2012 10:02 pm

LAST POST

Nachdem sich Sakuya den jungen Prinzen versorgt hatte, saß sie Gedanken verloren auf dem Rand der Badewanne, ihr ging es noch immer nicht aus den Kopf, dass der Junge eben eine Glasscheibe in der Hand gehabt hatte, wollte er wirklich seinen Leben ein ende setzen. Er hatte doch alles, ein gutes Leben, ansehen, aber wie war das noch in nicht jeder Familie war das Leben leicht und es gab immer Probleme egal was man machte. Der arme Kerl. Er hatte es sicher nicht immer leicht gehabt.
Sie war schließlich fertig und ging zurück in das Zimmer, als sie entdeckte das der junge Prinz schlief verließ sie das Zimmer, aber sah sich noch einmal lächelnt nach ihn um.



Nach oben Nach unten
Tristan
WÄCHTER ÜBER ALLES


Anmeldedatum : 11.03.11
Anzahl der Beiträge : 623

Charakter
Name: Tristan Fair
Alter: 17 Jahre
Gesinnung: Gut

BeitragThema: Re: Tristan´s Zimmer!   So Sep 16, 2012 6:27 pm

Ich war völlig weg! Viel bekam ich nicht mir aber es war wie ein Traum.....es war plötzlich da!

*Babygeschrei.....es beim Schloss......der König.....er hielt ein Bündel in der Hand.....wieso war es Nacht!? Und wieso war er draußen!? Was sollte das denn!? Er gab das Bündel Jemanden.....Unbekannt...unerkennbar......Derjenige verschwand damit.....das Babygeschrei verschwand auch......hatte der Fremde ein Baby mitgenommen!? Aber wieso war da der König .... mein Vater!? Das Zimmer der Königin......erneut war Babygeschrei zu hören.....sie hielt ein Baby im Arm.....der König kam hinzu....die Worte: Zweite....tot....geboren.....fielen......plötzlich war alles schwarz.....eine Gestalt stand mit den Rücken zu mir...sie drehte sich plötzlich um und ich sah in ein regelrechtes Spiegelbild.......der Name: Jamié fiel.......*

Ich wachte mit dröhnenten Kopf auf, denn was war das denn gewesen???? Hatte ich einen Traum gehabt!? Egal....ich dachte nicht daran ich blieb vorerst so liegen und biss mir auf die Unterlippe.....Tränen schossen mir aus den Augen. *Verflixt! Wieso?* Ich schniefte, denn war das echt mein Schicksal!? Unglücklich....unglücklich verliebt und verstört!? Wobei.....sie war doch undeutlich und noch nur ein Traum!? Das Andere war eine ungewollte Liebe! Ich seufzte und richtete mich vorsichtig auf, aber musste sitzen bleiben. Angelehnt an der Wand starrte ich aus den Fenster. Man hatte mir verzeihen sonst wäre ich völlig weg gewesen, aber soetwas durfte ich nie wieder denken. "Man...wieso ich!?" Wäre Fayé jetzt hier hätte er mich zu Sau gemacht...na ja...er hat sowieso gespürt was ich gerade durchgemacht hatte.


"Reden" *Denken* *Kommunizieren mit Fayé*

"Fayé Redet"  *Fayé denkt* *Kommunizieren mit Tristan*

Mich zu treffen ist Schicksal.
Mich zu lieben ist Mut.
Mich zu bekommen ist Geduld.
Mich zu haben ein Traum.
Mich zu verlieren: Dein Untergang!
Nach oben Nach unten
http://fantasyacademy.forumieren.com
Chisana
NEULING


Anmeldedatum : 10.02.13
Anzahl der Beiträge : 21

Charakter
Name: Chisana Lyra Dragneel
Alter: 17 Jahre
Gesinnung: Gut

BeitragThema: Re: Tristan´s Zimmer!   Do Aug 08, 2013 7:05 pm

~First Post~
Es war sehr spät, aber ich konnte nicht schlafen. Seitdem ich auf dieser Academie war, hatte ich, wenn ich am Wohnbereich der Jungen vorbei ging, so ein merkwürdiges Kribbeln im Bauch. Ich wusste nicht, was dieses Kribbeln zu bedeuten hatte, aber ich wollte dem heute nachgehen. Ich schlich mich ins Jungenwohnheim und schlenderte über die Gänge. Ich betrachtete die Gemälde, fuhr mit den Fingern an ihren Rahmen entlang. Die Gänge waren Dunkel, aber ich konnte trotzdem gut sehen. Eine ganze Zeit lang spürte ich nichts, aber dann kam ich an einer Tür vorbei, in der das KRibbeln fast unerträglich war, mein Engelsinstinkt klopfte an meinem Gedächtnis und meldete sich. Er sagte mir ich sollte diese Tür öffnen. Auch mein Herz sagte mir das und wenn Herz UND Gedächtnis einmal das Gleiche sagten, dann musste diese Entscheidung ja nur richtig sein. Ich atmete einmal tief durch und drückte dann langsam die Klinke herunter. Ich war gespannt wass oder wer mich erwartete.
Nach oben Nach unten
Tristan
WÄCHTER ÜBER ALLES


Anmeldedatum : 11.03.11
Anzahl der Beiträge : 623

Charakter
Name: Tristan Fair
Alter: 17 Jahre
Gesinnung: Gut

BeitragThema: Re: Tristan´s Zimmer!   Fr Aug 09, 2013 5:07 pm

Keine Ahnung wie spät es war oder wieviel Zeit vergangen war, seid ich diesen seltsamen Traum gehabt hatte.....und dieses Mädchen gegangen war. Irgentwann hatte es wieder geklopft und als ich geöffnet hatte stand ein Karton davor......mit einen Siegel. Das typische Siegel....es bedeutete also....ich hatte wieder Arbeit! Manchmal hasste ich es es zu verheimlichen wer ich wircklich war. Nur deswegen brachte man mir diese ganzen Papiere im Geheimen und so das man Niemanden sah...und holte sie auch wieder. Ich wollte echt nicht wissen was heute darin war. Schwer war der Karton jedenfalls! Mit Mühe und Not schaffte ich es in das Zimmer und bugsieren. Als ich ihn öffnete hätte ich am liebsten geheult! Es waren 342 Hefter die durchgesehen werden mussten......87 Ordner die ebenfalls durchgesehen mussten......inkl. Siegel und Unterschrift! Ich seufzte und setzte mich schließlich an die Arbeit.

4 Stunden später!

Bis morgen sollte ALLES fertig sein und ich hatte noch nicht einmal die Hälfte! Es war so stickig hier das ich das Fenster geöffnet hatte und Oben ohne durch das Zimmer lief ab und zu, wenn ich Pause machte. Meine linke Hand tat schon ganz weh vom schreiben.

2 weitere Stunden später!

Ich war kurz vorm einnicken, aber hatte wenigstens die Hälfte geschafft. Okay...ich knickte kurz weg, aber das Rumpeln weckte mich wieder! "OH NEIN!!!!!!!!!" Die fertigen Hefter waren von Tisch gefallen und die Blätter hatten sich regelrecht auf den Boden verteilt! Na klasse! Nochmal das Ganze!

4 weitere Stunden später!

Wieder alles einsortiert und weiter geht´s.......na ja.....irgentwann musste ich dann doch eingeschlafen sein.
Blöderweiße war ich vom Schreibtischstuhl gerutscht und auf den Boden gefallen......vor Erschöpfung hatte ich aber nichts mitbekommen.


"Reden" *Denken* *Kommunizieren mit Fayé*

"Fayé Redet"  *Fayé denkt* *Kommunizieren mit Tristan*

Mich zu treffen ist Schicksal.
Mich zu lieben ist Mut.
Mich zu bekommen ist Geduld.
Mich zu haben ein Traum.
Mich zu verlieren: Dein Untergang!
Nach oben Nach unten
http://fantasyacademy.forumieren.com
Chisana
NEULING


Anmeldedatum : 10.02.13
Anzahl der Beiträge : 21

Charakter
Name: Chisana Lyra Dragneel
Alter: 17 Jahre
Gesinnung: Gut

BeitragThema: Re: Tristan´s Zimmer!   Sa Aug 10, 2013 9:13 pm

Leise, behutsam, vorsichtig öffnete ich die große, schwere Tür. Lautlos, wie für einen Engel gewöhnlich, trat ich in das verdunkelte Zimmer. Meine Augen mussten sich erst kurz an das Dunkel gewöhnen, aber das ging schnell. Ich schlich im Raaum umher, bewegte mich lautlos, als würde ich schweben. Ich sah mich um und entdeckte an einem übergroßen Schreibtsich einen jungen Mann. Er lag mit dem Kopf auf die verschränkten Arme gestützt auf irgendwelchen Unterlagen in seinem Schreibtischstuhl sitzend. Meine Güte, so viel Arbeit hatte bestimmt nicht mal der liebe Gott an einem Abend zu erledigen. Ich schlich mich weiter voran, bis ich schliesslich neben ihm stand. Seine Haare glänzten im Mondlicht, sein Oberkörper, völlig entblößt. Es war ziemlich warm in diesem Zimmer und viel Luft kam auch nicht hinein, obwohl das Fenster weit offen stand. Die weissen Gardienen bewegten sich nur minimal im viel zu leichten Lufthauch und ich atmete leise ein, um ein bisschen von der wenigen frischen Luft zu erhaschen. Ich schloss kurz die Augen, konzentrierte mich auf das sehr deutliche Kribbeln in meinem Bauch. Wer war dieser junge Mann bloss? War er derjenige Mensch, der an meine Seite gehörte? War er derjenige jemand, der für mich bestimmt war? Ich schüttelte kurz den Kopf um mich wieder auf das Wesentliche zu konzentrieren,m aber.... was war das Wesentliche?
Ich beugte mich ein wenig herab um einen kurzen Blick auf die Unterlagen zu erhaschen. Komisch... Nur Dokumente von höchster Wichtigkeit. Wer war dieser Mensch?
Nach oben Nach unten
Tristan
WÄCHTER ÜBER ALLES


Anmeldedatum : 11.03.11
Anzahl der Beiträge : 623

Charakter
Name: Tristan Fair
Alter: 17 Jahre
Gesinnung: Gut

BeitragThema: Re: Tristan´s Zimmer!   Mo Aug 12, 2013 12:59 pm

Wie spät war es eigentlich!? Da ich so vertieft gewesen war in diese ganze Arbeit hatte ich nicht immer auf die Uhr gesehen. Klar....das das Ganze bis Morgen fertig werden musste war klar, aber wenn es draußen dunkel wurde war das auch schon ein Zeichen. Mittlerweile war es dunkel. Durch das helle Mondlicht erschienen für meinen Schutz Illusionen von mir selbst. Ein "Doppelgänger" der im Grund aber nicht atmete oder exestierte. Nur durch das Licht des Mondes war er zu sehen. Von wem genau dieser Zauber gemacht war oder das er überhaupt exestierte wusste ich nicht einmal. Ein Rascheln ließ mich aufwachen. In dem Moment wo ich aufwachte erlosch die Illusion und da ich auf den Boden lag sah das sicher idiotisch aus. Mal davon abgesehen das ich Tinte auf der rechten Wange hatte. Meine rechte Handinnenfläche schmerzte und ich sah mit entsetzen das ich eine ganze Packung Reiszwecken darin stecken hatte! Na klasse! Ich hatte dadurch ich umgekippt war einige mitgeschleift vom Schreibtisch und blöderweiße war meine rechte Hand in die volle offene Packung der Reiszwecken gelandet!
*Gott lob kann ich mit beiden Händen schreiben!* Obwohl ich ja eher Linkshänder war. Ich sah schließlich die Ursache für die Gerräusche. Da war doch tatsächlich ein fremdes Mädchen in meinen Zimmer! Entsetzt starrte ich ihr ins gesicht, denn wusste sie jetzt wer ich war!? Hatte sie es herausgefunden!?


"Reden" *Denken* *Kommunizieren mit Fayé*

"Fayé Redet"  *Fayé denkt* *Kommunizieren mit Tristan*

Mich zu treffen ist Schicksal.
Mich zu lieben ist Mut.
Mich zu bekommen ist Geduld.
Mich zu haben ein Traum.
Mich zu verlieren: Dein Untergang!
Nach oben Nach unten
http://fantasyacademy.forumieren.com
Chisana
NEULING


Anmeldedatum : 10.02.13
Anzahl der Beiträge : 21

Charakter
Name: Chisana Lyra Dragneel
Alter: 17 Jahre
Gesinnung: Gut

BeitragThema: Re: Tristan´s Zimmer!   Mi Okt 16, 2013 4:24 pm

Wer auch immer dieser Junge Mann war. Er war verdammt schön. Und scheinbar auch verdammt nervös, denn er starrte mir ins Gesicht als würde er einen Geist sehen. Er starrte erst auf die Papiere, dann auf mich. Dachte er ich würde spionieren. Ich bückte mich, hob ein paar hinuntergefallene Dokumente auf und reichte sie ihm. "Sie scheinen wichtig für Euch zu sein, Majestät." Dieser Junge Mann hier war also derjenige der über alle herrschte und ging trotzdem zur Academy. Was auch immer ihn dazu trieb, es muss keine Langeweile sein. Ich setzte mich vor ihm auf den Boden. Ich verbeugte mich nicht vor ihm, denn wahrscheinlich wollte er nicht das irgendjemand von seiner Identität erfuhr. Warum sonst sollte er die Nacht durcharbeiten. Arbeiten, die er auch am Tage erledigen konnte. Schüler am Tag, König in der Nacht. "Ein Anstrengendes Doppelleben, welches Ihr hier führt", mit meinen großen, blauen Augen sah ich ihn von unten an, signalisierte aber keine Untergebenheit sondern eher ein gleichgestelltsein. "Ich bin Chi Lyra", stellte ich mich vor. Ich musste mir ein schmunzeln verkneifen. Ich war scheinbar der Inbegriff seines Königreiches, denn ich hieß genauso wie eben dieses. Wie das Königreich Lyra, über das er herrschte. Ich hielt ihm eine Hand zum Gruße hin. "Frag mich nicht wieso ich hier bin, ich weiss es selber nicht", versuchte ich mich so gut es ging zu erklären.
Nach oben Nach unten
Tristan
WÄCHTER ÜBER ALLES


Anmeldedatum : 11.03.11
Anzahl der Beiträge : 623

Charakter
Name: Tristan Fair
Alter: 17 Jahre
Gesinnung: Gut

BeitragThema: Re: Tristan´s Zimmer!   Mi Okt 16, 2013 5:15 pm

Irgentwie brachte ich es fertig meine verletzte Hand zu versorgen.....in kürze war alles wieder völlig heil....ich hatte einen speziellen Zauber angewendet...der funkte leider nur wenn es keine schlimmen Verletzungen waren. Das es Reißzwecken gewesen waren..na ja...wie auch immer...ich hatte dieses Malöur erst einmal beseitigt. Auch das Blut war weg. Die Blätter und Mappen allerdings....ich wollte verhindern das das junge Mädchen meine wahre Indentität herausfand. Okay....sie war dann allerdings schneller! Ich zuckte regelrecht zusammen als dieses Wort fiel! Ich mochte es nicht....mal ehrlich..ich empfand es eher als Qual...diese Bürde zu haben. Ich sah das Mädchen eine Weile nur an....keine Ahnung mit welchen Blick....WIE hatte sie mich erkannt!? Ich sammelte erst einmal total nervös die restlichen Blätter auf und sotierte alles wieder. Was natürlich eine ganze Weile dauerte bevor ich mich ihr wieder zuwande. Ihr nächster Satz ließ mich wieder zusammen zucken. Ich wollte nicht ...na ja...ich wollte sie nicht negativ ....MIST! Stattdessen kamen mir die Tränen und ich musste mir auf die Unterlippe beißen. "Wie hast du das herausgefunden!?" Hatte sie ein Wappen gesehen!? Keine Ahnung...im Grund war ich ja nur ein gerücht.....das es mich gab wussten nur sehr wenige. Das mein Gefährte jetzt nicht dazwischen funkte wunderte mich...er ließ mich alleine mit einen Mädchen! Das sie sich nicht verbeugte oder andere Untergebenheiten andeutete fand ich ja schon positiv, als würde sie spüren das ich das nicht mochte. Leider hatte sie dieses Wort benutzt und siezte mich! Das Thema "Doppelleben" ignorierte ich. Sie stellte sich vor, aber ich kannte ihren Namen im Grund....ja...ihren Namen, aber nicht ihr Aussehen! Immerhin musste ich mich auch um die Klassenlisten kümmern. "Chi Lyra........ein wunderschöner Name!" Ich fand den Namen im Allgemeinen sehr wunderschön...nicht nur weil unser Reich so hieß sondern allgemein. "Chi....Chisana Lyra!" Irgentwie klang ich etwas verträumt. Ihr letzter Satz ließ mich sie verdutzt ansehen. Sie wusste es nicht!? *Vielleicht war es Schicksal!?* Ich glaubte zwar nicht daran...aber wer wusste es schon!? Ich fixierte sie etwas genauer....sie schien auch ein Engel zu sein.....ja...in meinen Alter.....sie war sehr süß.......ich errötete etwas.....sie hatte echt wunderschönen Augen und dieses wellenförmige, rosane Haar......irgentwie wirkte sie wie ein Traum! "Tristan.....nicht Majestät.....bitte....behalt das immer für dich!"


"Reden" *Denken* *Kommunizieren mit Fayé*

"Fayé Redet"  *Fayé denkt* *Kommunizieren mit Tristan*

Mich zu treffen ist Schicksal.
Mich zu lieben ist Mut.
Mich zu bekommen ist Geduld.
Mich zu haben ein Traum.
Mich zu verlieren: Dein Untergang!


Zuletzt von Tristan am So Jul 20, 2014 4:35 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
http://fantasyacademy.forumieren.com
Chisana
NEULING


Anmeldedatum : 10.02.13
Anzahl der Beiträge : 21

Charakter
Name: Chisana Lyra Dragneel
Alter: 17 Jahre
Gesinnung: Gut

BeitragThema: Re: Tristan´s Zimmer!   Fr Okt 18, 2013 4:04 pm

Ich hatte Majestät gesagt und ich hatte irgendwie gespürt, dass ihm diese Betitelung ganz und gar nicht gefiel. Er zögerte, starrte mich irgendwie an aber ich empfand dies nicht als störend oder dergleichen. Ich wusste ja selber nicht wieso ich in sein Zimmer eingedrungen war. Ich war einfach nur meinem Gefühl gefolgt. So wie eigentlich immer. Was es für ein Gefühl gewesen war, welches mir sagte dass ich unbedingt in dieses Zimmer musste, ausgerechnet in das Zimmer des Herrschers von Lyra, das war selbst mir ein Rätsel, aber ich empfand diese Schicksalhafte Fügung als äußerst angenehm. Er wusste meinen vollen Namen. Chisana Lyra. Das war mein voller Name. Normalerweise sagte ich niemandem meinen ersten Vornamen, denn in dieser Welt gab es Wesen, die sehr viel Böses tun konnten, wussten sie erstmal einen vollständigen Namen. Ich nickte. "Ja", sagte ich. "Chisana Lyra. Woher weisst du das?" er hatte mir das Du angeboten, also nahm ich es auch an und es schien Tristan, so hiess er, wesentlich besser zu gefallen als 'Euer Majestät' oder 'Eure Hoheit'. Ich saß immernoch im Schneidersitz auf dem Boden. Immernoch sah er mich an, schien zu überlegen und irgendwie und ohne zu überlegen sagte ich: "Ich habe die Siegel und die Unterschrift gesehen" Dann erschrak ich mich ein wenig vor meinen eigenen Worten. Wieso hatte ich das gesagt er hatte mir doch keine Frage gestellt. Oder doch? Hatte ich ihn so sehr angestarrt, dass ich nicht mal mitbekommen hatte, dass er mir eine Frage gestellt hatte? Oh man Lyra, was sollte das denn? Schalte ich mich selber und schüttelte den Kopf und sah kurz aus dem Fenster. "Wenn ich ehrlich bin", sagte ich leise und sanft. "Hatte ich es auch im Gefühl". Ich glaubte zu wissen, was mich hierhin gezogen hat, welcher Instinkt es gewesen war. Jeder Engel hatte auf Erden einen Seelenverwandten, einen Begleiter, einen Gefährten. War es eben dieser junge Mann, der Herrscher über Lyra? Lyra, das Königreich ubd vielleicht auch über mich selbst? War es diese Bestimmung die jetzt zuschnappte? Ich würde es ihm aber nun nicht erklären, vielleicht kam er ja selber drauf. Dann nickte ich und versprach ihm damit sein Geheimnis gut zu bewahren.
Nach oben Nach unten
Tristan
WÄCHTER ÜBER ALLES


Anmeldedatum : 11.03.11
Anzahl der Beiträge : 623

Charakter
Name: Tristan Fair
Alter: 17 Jahre
Gesinnung: Gut

BeitragThema: Re: Tristan´s Zimmer!   Fr Okt 18, 2013 5:47 pm

Sie schien zu spüren das ich es nicht möchte diesen Titel...na ja..wie gesgat...so genannt zu werden. Sie hatte sich hingesetzt und schien mich immer wieder zu fixieren....immer auf eine andere Art und Weiße. *Ob sie mich durchschauen kann!?* Sie war ein junger Engel...das merkte man schon an der Ausstrahlung. Na ja...ich war auch Einer, aber es gab wie gesagt so Viele Arten davon. Sie fragte mich doch dann tatsächlich wieso ich ihren namen kannte! Ich sah sie skeptisch an. ich wunderte mich das sie zwar wusste wer ich wircklich war, aber nicht das ich die ganzen Namenslisten auch führte etc. Immerhin hatte ich...die Papiere etc. ..... naja wie auch immer! "Papierkram!" krächzte ich nur leise. Keine Ahnung ob sie mich verstanden hatte. Sie hatte WAS!? ich sah Chi an als wäre sie ein Gespenst. Also doch! Ich wollte etwas sagen, als es klopfte. Ich schnappte Chi am rechten Handgelenk und bugsierte sie ins Bad. "Bitte....sei ganz still!" Ich schloss die Tür...okay.....sie sollte eigentlich zu sein, aber sie fiel nicht zu. Sie blieb blöderweiße ein Spalt auf! Ich öffnete die Zimmertür. Ein kleiner Pixie stand davor und grinste breit. "NOARRRRRR! Hatte du fertisch!?"  Ich nickte...mal ehrlich.....wollte der kleine Zwerg die GANZEN Sachen tragen!? Verdutzt beobachtete ich den Kleinen wie er an mir vorbei ins Zimmer dackelte und sich wircklich alles ohne Probleme schnappte. "Thank u! Ah....Verobt du sein!? Kückunsch!" Er winkte und dackelte davon. "Danke!" krächzte ich....ich wollte gerade die Tür schließen, als einer der Wachleute...den nur ich kannte bzw. sehen konnte auf mich zudackelte. Ich zog ihn ins Zimmer, denn das ich mit "Geister" redete .... fehlte gerade noch! Okay...das ich nicht alleine war hatte ich blöderweiße inzwischen vergessen. "Die verlobung wird vorgezogen.....wenn ihr euch nicht in den nächsten 2 Monaten entscheidet.....man wird eine Braut auswählen.....mir gefällt das nicht.....aber wer immer da die Fäden in den Fingern hat. Wir haben es noch nicht herausgefunden." Ich stöhnte....war das jetzt ein Witz!? "2 Monate!?" "Ja......wir suchen diese Person um das zu verhindern....also...!" Ich nickte nur, denn ich wusste das man diese person suchte....ich wusste ja selbst nicht wer es war. Wie gesagt...wenigstens versuchte man mir zu helfen. Ich gab den Wächter ein Zeichen um ihn zu signalisieren das er gehen konnte. Er ging. Ich seufzte und sah aus den fenster...es war zum heulen! ich und mich verlieben!? Na klasse...in 2 Monaten????? Wo zum Geier steckte Fayé!? Tja...das ich nicht alleine war hatte ich auch schon vergessen!


"Reden" *Denken* *Kommunizieren mit Fayé*

"Fayé Redet"  *Fayé denkt* *Kommunizieren mit Tristan*

Mich zu treffen ist Schicksal.
Mich zu lieben ist Mut.
Mich zu bekommen ist Geduld.
Mich zu haben ein Traum.
Mich zu verlieren: Dein Untergang!


Zuletzt von Tristan am So Jul 20, 2014 4:39 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
http://fantasyacademy.forumieren.com
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Tristan´s Zimmer!   Heute um 10:01 am

Nach oben Nach unten
 
Tristan´s Zimmer!
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 2 von 4Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Zero´s Zimmer
» Tsunas Zimmer
» Was tun gegen Ameisen im Zimmer
» Illyasviel von Einzbern´s Zimmer
» Zimmer Nummer 314

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Aslan Academy :: Die Jungen Wohnbereich-
Gehe zu: