Aslan Academy

FORUM DAUERHAFT GESCHLOSSEN! Das RPG wird nur noch zu Design Zwecken benutzt! Besucht uns auf http://tristan.forumieren.com/
 
StartseiteAnmeldenLogin

Austausch | 
 

  Mythicon Academy

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Vegela
Gast
avatar


BeitragThema: Mythicon Academy   Mo Jan 14, 2013 2:24 pm



Mythicon Academy

Vor
vielen, vielen Jahren streifte ein augenscheinlich noch recht junger,
attraktiver Mann durch Aliismunda. Sein Gesicht ward von niemandem je
gesehen, doch angeblich soll einen augenblicklich der Tod heimsuchen
sobald man in seine giftgrünen, kalten Augen blicke. Überall in der Welt
wurde er gesichtet, die Augen versteckt unter der tief ins Gesicht
gezogenen schwarzen Kapuze. Den Gerüchten nach soll er sich in der Welt
umgesehen haben, auf der Suche nach etwas. Doch niemand hat je erfahren
was dies wohl gewesen war.
Erst Jahre später veränderte sich etwas in
der Welt. Anfangs verschwanden ein paar Erwachsene die als hoch
intelligent galten und nach und nach verließen auch mehrere Kinder,
Teenager und Jugendliche ihre Familien ohne ein Wort der Erklärung.
Niemand wusste wohin sie gegangen waren und alles suchen brachte sie
nicht zurück. Erst Jahre später tauchten sie wieder auf und das Gerücht
eines magischen, besonderen Ortes machte die Runde. Eines Ortes an dem
junge magische Wesen mehr über diese Welt und den Umgang ihrer
Fähigkeiten lernen würden. Ein gefährlicher Ort.

Es heißt dieser
Ort sei weit im Westen Aliismundas, an einer unbewohnten Küste inmitten
eines reißenden Flusses an einem Wasserfall und umgeben von nichts
anderem als Wald, Sumpfgebiet und der ein paar Kilometer entfernten
Klippen zum Meer. Selbst bis in die heutige Zeit hinein weiß kaum jemand
von diesem Internat, die Menschen schon gleich dreimal nicht. Lediglich
durch Gerüchte wird von ihm erzählt. Doch wer es sucht und die
‚Fähigkeit‘ dazu besitzt, der findet es auch. Es befindet sich noch
immer vollkommen verlassen inmitten des Waldes in Nähe des Meeres.
Inmitten des Flusses, direkt am Wasserfall wurde es erbaut und kann nur
durch die Brücke zu beiden Seiten betreten werden. Wasserwesen fänden
vielleicht noch einen Weg über den Fluss, doch dies ist selbst für
erfahrene, gute Schwimmer nicht immer leicht durch den direkt darauf
folgenden Wasserfall.
Der einzig andere Ort von Zivilisation in der
Nähe des Internats ist eine kleinere „Stadt“ mitten im Wald. Sie
befindet sich etwa zwanzig Kilometer entfernt und die dort lebenden
Wesen wissen nichts vom Internat. Sie wissen auch nichts vom Schloss am
Wasserfall und die, die es schon einmal gesehen haben, halten es für ein
„Gruselschloss“. Eine alte Ruine. Doch es gibt kaum ein Wesen in der
Stadt, dass, den Weg zum Internat jemals gefunden hätte. Denn hier gibt
es nichts was für die Bewohner der Ortschaft von Interesse wäre. Der
Wald ist undurchdringlich und meist werden sie schon getötet bevor sie
auch nur in die Nähe des Internats kommen. Schaffen sie es doch finden
sie meist nicht mehr zurück und sterben trotzdem. Für einen gewöhnlichen
Menschen ohne besondere Fähigkeiten ist es nahezu unmöglich den Wald zu
durchdringen. Außerdem haben die Stadtbewohner Angst vor diesem. Es
heißt er sei verflucht. Sie wissen durchaus, dass es dort Monster gibt,
genauso wie es überall auf der Welt solche gibt. Doch wissen sie nichts
von den magischen Wesen die es in dem Schloss am Wasserfall gibt.
Die
es in den Tiefen des Waldes gibt. Sie wissen nicht von der Existenz des
Internats und von den magischen, besonderes Wesen wissen sie nur sehr
bedingt. Sie wissen, dass es sie gibt, begegnen diesen allerdings mit
unverhohlenem Misstrauen und sind ihnen eher feindlich gesinnt. Weshalb
sie auch kaum Kontakt zu ihnen haben und sie viel mehr als „Monster“ und
„gefährlich“ betrachten. Sie wollen gar nichts von ihnen wissen. Den
Schülern des Internats ist es untersagt den Menschen vom Schloss zu
erzählen und auch ihr besonderes Äußeres sollten sie weitestgehend
versteckt halten. Von ihren Fähigkeiten in der Nähe eines normalen
Menschen Gebrauch zu machen wird nicht gern gesehen.
Um das Internat
herum gibt es drei individuelle Türme die den bestimmten Rassen
zugeordnet wurden. Einen für die kalten, dunklen Rassen, der Turm Dark.
Er hat eine magische Anziehungskraft auf diese und jedes Wesen einer
solchen Rasse fühlt eine gewisse Verbundenheit zu ihrem Turm. Dann gibt
es noch den Turm Light, für die hellen, warmen Rassen, für die Guten.
Auch sie verspüren eine magische Anziehungskraft zu ihrem Turm, eine
gewisse Verbundenheit. Und ebenso steht es auch um den dritten der
Türme. Den Turm Faint. Hier leben die Schüler der Rassen die weder
wirklich gut und hell sind, noch richtig kalt und dunkel. Sie sind das,
was sich dazwischen befindet. Der Graubereich.
Das Internat ist
außerdem ein Ort an dem sich an die Regeln gehalten werden muss.
Schüler, egal ob sie freiwillig oder unfreiwillig an der Schule sind,
bekommen bei ihrer Einschulung alle ein kleines Armkettchen um das
Handgelenk befestigt welches sie unmöglich selbst entfernen können. So
wird verhindert, dass sie das Internat einfach so verlassen können.
Unfreiwillig an der Schule eingeschriebene Schüler können nicht
weglaufen oder irgendwie aus dem Internat verschwinden und auch Schüler
die freiwillig dort sind, können es nur verlassen wenn sie sich selbst
wieder abmelden. Aus welchem Grund und von wem Schüler dazu gezwungen
wurden an das Internat zu gehen ist nicht wichtig. Es interessiert den
Direktor nicht und die Schüler haben keine andere Wahl als dort zu
bleiben. Der Direktor des Internats soll angeblich der Tod höchst
persönlich sein, der Mann, der damals durch das Land gestreift ist und
dessen kalter Blick das Leben auslöscht. Bestätigt ist dies nicht, da
weder Schüler, noch Lehrer wissen um wen es sich bei dem Direktor
handelt. Er zeigt sich nie, nicht einmal bei der Einstellung der Lehrer
oder des Personals. All dies erledigt sein Stellvertreter. Der einzige
der ihn wohl jemals gesehen hat.


Facts
~Wir sind ein Fantasy-School life-RPG
~Das Board ist FSK 18
~Es handelt sich bei uns um ein Echtzeit-RPG
~Spielort ist das Internat Mythicon Academy und deren nähere Umgebung
~ Es befindet sich auf dem Kontinent Seclusi in der frei erfunden Welt Aliismunda
~Es gibt einen Account mit Namen "das Schicksal" mit dem das Team gelegentlich überraschend ins Play eingreift
~Hin und wieder gibt es ein besonderes Event innerhalb des Plays (Halloween Ball, Nikolaus Tag, usw.)
~Man kann zwischen verschiedenen Rassen wählen und die Charaktere dürfen (müssen aber nicht) besondere Fähigkeiten haben


WICHTIG
In
unserem RPG kann man seinen Charakter immer und zu jedem Play dazu
schicken. Im echten Leben muss man schließlich auch mit allem rechnen.
(Wenn ein Zimmer abgeschlossen ist, ist es natürlich eher
unwahrscheinlich, dass ein anderer Spieler dazu stößt ;))
Absprache
über Pairings und komplette Spielabläufe sind bei uns ausdrücklich
unerwünscht. Es ist nicht vollkommen verboten, wird aber auch nicht
gerne gesehen.
Wir finden es besser, wenn sich Beziehungen,
Freundschaften und so weiter von selbst während des Plays entwickeln.
Unser RPG geht nicht darum "wer ist mit wem zusammen" sondern einfach
darum zu spielen und Spaß dabei zu haben.


BOARD
|
USERREGELN |

INTERNATSREGELN
| DIE
WELT
|
RASSEN |
UNTERRICHTSFÄCHER
Nach oben Nach unten
 
Mythicon Academy
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Mythos Academy
» Elementar Academy
» Die Aslan Academy
» The Royal Academy sucht neue Schüler !!
» Magical Academy- Die Kunst zu töten

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Aslan Academy :: 
 :: Werbung
-
Gehe zu: